News

Woche für Woche gehen neue MicroStep-Anlagen rund um den Globus in Betrieb – von kleinen CNC-Anlagen für Schulen und Werkstätten bis hin zu maßgeschneiderten Fertigungsstraßen für Stahlcenter, Schiffswerften oder die Automobil- und Luftfahrtindustrie. Mehr als 100 Mitarbeiter allein im Bereich Entwicklung und Konstruktion sorgen dafür, dass MicroStep ständig neue Innovationen im Bereich der Schneidtechnik auf den Markt bringt. In unserem Bereich „News“ bringen wir Sie über die spannendsten Entwicklungen ständig auf den neusten Stand.

Thema
CorporateEventInbetriebnahmeProduktneuheit
Technologien
AutogenschneidenLaserschneidenPlasmaschneidenWasserstrahlschneidenZerspanen​
Bearbeitungsoptionen
BlechbearbeitungRohr- & ProfilbearbeitungBehälterbodenbearbeitungTrägerbearbeitung2D-Schneiden3D-Schneiden (Schweißnahtvorbereitung)Bohren, Gewinden, SenkenMarkieren, BeschriftenScannen, LesenMaterialhandlingABP® – Additional Beveling ProcessFräsenSicherheitSonderausstattungAutomatisierung
„Alles hat nicht nur zu 100, sondern zu 150 % funktioniert!“

„Alles hat nicht nur zu 100, sondern zu 150 % funktioniert!“

Das österreichische Metallverarbeitungsunternehmen Summer Metalltechnik GmbH investiert in eine multifunktionale Plasmaschneidlösung von MicroStep mit Technologien zum Fasenschneiden, Brennschneiden und Bohren

Ein Fachmann für Wasserstrahlschneiden

Ein Fachmann für Wasserstrahlschneiden

Heinz Eichhorn bringt sein Know-how aus mehr als 20 Jahren Vertrieb und Entwicklung im Bereich Wasserstrahlschneidanlagen bei MicroStep Europa ein und verstärkt den Außendienst

Wirtschaftsdelegation besucht MicroStep

Wirtschaftsdelegation besucht MicroStep

Thüringens Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee nimmt slowakische Unternehmen unter die Lupe. Auf dem Programm einer Delegationsreise: ein Besuch bei MicroStep inklusive Live-Vorführung

„Die Effizienz unserer Produktion auf ein höheres Niveau gehoben“

„Die Effizienz unserer Produktion auf ein höheres Niveau gehoben“

Der Stahlbaubetrieb Almex Metaal übernimmt anspruchsvollste Aufgaben im Tiefbau. Eine vielseitige MG-Schneidanlage von MicroStep liefert die dringend notwendige Geschwindigkeit, Flexibilität und Qualität

Bosch setzt auf MicroStep: Gute Erfahrungen und Präzision geben den Ausschlag

Bosch setzt auf MicroStep: Gute Erfahrungen und Präzision geben den Ausschlag

Bosch Industriekessel vertraut seit 2015 auf zwei Schneidanlagen zur Bearbeitung von Blechen und Klöpperboden und erzielt damit viele Vorteile.

Wegen Geschwindigkeit und Qualität für den MSF Compact entschieden

Wegen Geschwindigkeit und Qualität für den MSF Compact entschieden

Die Transpofix GmbH, Transportsysteme-Hersteller für Fertigungen, investiert zur Steigerung der Flexibilität und der Kapazitäten in eine platzsparende Faserlaserschneidanlage von MicroStep.

„Die Performance von MicroStep ist spitze“

„Die Performance von MicroStep ist spitze“

Um unterschiedlichste Blechstärken mit höchster Qualität und Geschwindigkeit zu bearbeiten, investierte der Stahl- und Komponentenbauer Thyrolf & Uhle in eine 3D-Laserschneidanlage mit 8 kW Laserquelle von nLight

„Das Gesamtpaket von MicroStep war einfach das Beste“

„Das Gesamtpaket von MicroStep war einfach das Beste“

Die MAFI Transport-Systeme GmbH gehört zu den Weltmarktführern für Zugmaschinen für innerbetriebliche Logistik. Dank einer MicroStep-Schneidanlage spart sich das Unternehmen Zeit und gewinnt an Genauigkeit im Zuschnitt

Die Nummer 1 im Klimaanlagenbau vertraut wiederholt auf MicroStep

Die Nummer 1 im Klimaanlagenbau vertraut wiederholt auf MicroStep

Die kühlenden Lösungen der Gree Electric Appliances sind auf der ganzen Welt im Einsatz. Für den Zuschnitt von langen Rohren setzt das Unternehmen auf drei PipeCut Baureihen an drei Produktionsstandorten

Ein Anbieter, vier Schneidverfahren: „MicroStep ist ein idealer Partner“

Ein Anbieter, vier Schneidverfahren: „MicroStep ist ein idealer Partner“

Ilsenburger Grobblech führt Schneidversuche für zwei neue Stahlsorten bei MicroStep durch – zwei Schneidverfahren werden im Ergebnis empfohlen

 
kontaktkontakt