Brennschneidanlagen – Starke Maschinen
für große Aufgaben

Brennschneidmaschinen überzeugen durch robusten Aufbau, Präzision und Leistungsstärke bei großen Materialstärken.

 

 

Brennschneidmaschinen und Brennschneidanlagen von MicroStep

Was ist eine CNC-Brennschneidmaschine in Portalbauweise?

 

Portalbrücke mit Werkzeugstationen, Führungsbahnen und Schneidtisch

Portalschneidanlagen bestehen aus einem beidseitig angetriebenen und auf Führungsbahnen angebrachten Stahlportal, einer sogenannten Portalbrücke. An dieser sind die Werkzeugstationen (Autogenbrenner, Bohrsupport, Scanner, etc.) angebracht, die dank massiver Bauweise vibrationsfrei und auf wenige Hundertstel Millimeter genau positioniert werden können. Der Schneidtisch der Brennschneidanlage ist innerhalb der Führungsbahnen positioniert – auf ihm werden die Schneidteile platziert und bearbeitet. 
Mit diesem Aufbau lassen sich bei Anlagen mit Autogenbrenner enorme Bearbeitungsflächen realisieren. Je nach Anforderung sind Portalbreiten bis 8 Meter und Längen des Schneidtischs bis 50 Meter möglich.

Gasversorgung und Kombination mit Plasmatechnologie

Um bei einer Brennschneidanlage mit Autogentechnologie den Schneidvorgang auszulösen und durchzuführen bedarf es der entsprechenden Peripherie. Die für den Autogenstrahl notwendigen Gase werden über eine Gasversorgung sichergestellt. Für wirtschaftlichere und präzisere Schnitte bei mittleren Materialstärken können auf einer Brennschneidmaschine auch Technologien zum Plasmaschneiden zusätzlich implementiert werden. In diesem Fall bedarf es dann einer Plasmastromquelle, die die nötige Leistung liefert und auch Gase, die über die Gasversorgung zugeführt werden.

Touch-Display mit Maschinensteuerung

Das extern stehende Bedienpult mit einem großen Touchscreen ermöglicht das Programmieren von Schneidaufgaben und die Überwachung aktueller Schneidaufträge der Brennschneidmaschine.

Filteranlage

Die beim Schneiden mit einem Autogenbrenner auftretenden Stäube, Gase und Partikel werden durch eine Absaugung  am Schneidtisch erfasst und die Luft in einer Filteranlage gereinigt.

Kann ich Ihnen helfen?

Ich stehe Ihnen bei Fragen gerne persönlich zur Seite:

Marco Große-Schütte

Marco Große-Schütte
Gebietsverkaufsleiter
Tel: +49 8247 96294 88
E-Mail: marco.grosse-schuette@microstep.com

Vorteile von CNC-Brennschneidmaschinen

Vorteile der Brennschneidanlagen

  • Für den mittleren bis größeren Materialstärkenbereich geeignet
  • Geringe Investitionskosten
  • Hohe Wirtschaftlichkeit dank ökonomischem Parallelschneidbetrieb mit mehreren Autogenbrennern
  • Geringere Verschleißteilkosten
  • Geringe Nacharbeit notwendig

Vorteile automatisierter CNC-Brennschneidanlagen 

CNC-Brennschneidmaschinen lohnen sich vor allem für metallverarbeitende Unternehmen, die regelmäßig vor Schneidaufgaben mit großen Materialstärken stehen oder Stahlkonstruktionen fertigen. Zunehmende Losgrößen und Aufträge erfordern einen ebenso steigenden Grad an Automatisierung, somit spielen im Bereich Stahlbau automatisierte Brennschneidanlagen eine tragende Rolle.

  • Höheres Maß an Präzision
  • Enorme Zeitersparnis dank effizientem Parallelschneidbetrieb mit mehreren Autogenbrennern
  • Multifunktionalität dank zahlreicher Optionen wie Bohren, Gewinden, Senken oder Markieren
  • Anbringen komplexer Nähte an unterschiedlichen Materialstärken möglich

Up to date

Mit unserem Newsletter erfahren Sie von allen Neuigkeiten und kostenlosen Workshops.

Autogenschneidanlagen in Aktion

 

Die CombiCut Baureihe von MicroStep – zuverlässig und flexibel  
CNC-Brennschneidanlagen mit mehreren Autogenbrennern im Parallelschneidbetrieb ermöglichen effiziente Schneidprozesse.
Die CombiCut eignet sich optimal für den Mehrschichtbetrieb und ist für Schneidaufgaben im hohen Materialstärkenbereich konzipiert worden.  
Die CombiCut eignet sich optimal für den Mehrschichtbetrieb und ist für Schneidaufgaben im hohen Materialstärkenbereich konzipiert worden.
Mit bis zu 8 Autogenbrennern gleichzeitig lassen sich Produktivität und die Effizienz beim Zuschnitt um ein Vielfaches steigern.  
Mit bis zu 8 Autogenbrennern gleichzeitig lassen sich Produktivität und die Effizienz beim Zuschnitt um ein Vielfaches steigern.

 

 

Welche Materialien können mit einer Autogenschneidanlage bearbeitet werden?

CNC Brennschneiden kommt bei materialstarken Stahlplatten zum Einsatz und eignet sich vorrangig für die Bearbeitung von unlegierten bzw. niedrig legierten Metallen. Somit ist das Trennverfahren mit einer Brennschneidanlage in der Schwerindustrie und dem Stahlbau unverzichtbar.
Brennschneiden

Multifunktionalität & Automation

Seit den Anfängen des Brennschneidens hat sich vieles getan. So setzt man bei modernen Brennschneidmaschinen neben technischen Verfeinerungen zunehmend auch auf Multifunktionalität und Automatisierung. Neben rein autogenen Brennschneidanlagen lassen sich auf modernen Maschinen auch Plasma- und Autogenschneidtechnologie, die Bearbeitung von Rohren und Profilen sowie weitere Optionen – wie Bohren oder Markieren – an einem Schneidsystem vereinen.
Multifunktionalität

Stärken autogener CNC-Anlagen von MicroStep

MicroStep setzt auf eine widerstandsfähige und multifunktionale Bauweise. Diese macht die Brennschneidanlagen v.a. in der Schwerindustrie zum idealen Produktionshelfer – auch unter widrigen Umgebungsbedingungen. Die Anlagen überzeugen durch ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.

Multifunktionalität ist bei MicroStep Standard: die Brennschneidmaschinen bestechen durch eine Vielzahl an kombinierbaren Optionen. Selbstverständlich kann MicroSteps Autogenrotator für die einfache Erstellung von Fasen beispielsweise zur Schweißnahtvorbereitung integriert werden. Geht es um 2D-Schneidaufgaben können auf dem massiven Portal bis zu acht Autogenbrenner parallel arbeiten. Ebenso ist es möglich Plasma- und Autogentechnologie oder eine Vorrichtung für das Bearbeiten von Rohren und Profilen zu kombinieren und zu integrieren. Optionen wie Bohraggregate bis 40 mm Durchmesser oder diverse Markiereinheiten lassen sich ebenfalls auf den Anlagen realisieren.

Durch die automatische Kalibrierung der eingesetzten Werkzeuge mittels der patentierten Kalibriereinheit ACTG® erreichen MicroStep-CNC-Baureihen dauerhaft präzise Schnitte und sind dank bester Komponenten langlebig und auch im Dreischichtbetrieb einsatzfähig.

 

 

 

Autogenschneidanlagen in verschiedenen Branchen

Brennschneidmaschinen – sowohl mechanisierte als auch manuelle Anlagen – kommen in allen Branchen und Industriebereichen zum Einsatz, in denen hohe Schnittgeschwindigkeiten bei hoher Wirtschaftlichkeit sowie vergleichsweise geringe Investitionskosten ausschlaggebende Kriterien sind. Somit eignet sich das Brennschneidverfahren für Branchen und Bereiche wie…

  • Fahrzeugbau: Bau und Reparatur von LKW, Schwertransportern, landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen
  • Transportsysteme: Kabinenbau, Bau von Aufliegern oder Tankwagen, Prototypenbau
  • Baubranche: Bau von Fassaden, Brückenbau
  • Lohnschneider & Stahlhandel: Trenn- und Konturschnitt für unterschiedlichste Anforderungen
  • Maschinenbau: Zuschnitt von Einzelkomponenten für Bauteilgruppen
  • Metallverarbeitung & Schwerindustrie: Rohrleitungsbau, Kranbau, Reparatur von Planiergeräten und Nutzfahrzeugen
  • Schiffbau & Werften: Schneiden von Paneelen und Fertigung von Teilen für Rumpf und Kiel
  • Feuerwehr & THW: Grundausrüstung für das schnelle Trennen von Metallteilen

 

 

Die MicroStep Autogenschneidanlage in der Übersicht

Die CombiCut Baureihe

Die CombiCut Baureihe

Die CombiCut Baureihe ist der starke Spezialist und dank enormer Fertigungstiefe die Schneidlösung für nahezu jede Aufgabe.

  • 2D-Schneiden
  • 3D-Schneiden
  • Bohren, Gewinden, Senken
  • Markieren, Beschriften
  • Rohr- & Profilbearbeitung
  • Automatisierung
  • Scannen, Lesen
CombiCut
Die EasyCut Baureihe

Die EasyCut Baureihe

Für modernes Autogenschneiden auf höchstem Niveau steht die EasyCut Baureihe. Sie ist die ideale Anlage für präzise und kostengünstige Autogenschnitte und besticht mit einer robusten Konstruktion.

  • 2D-Schneiden
  • Blechbearbeitung
  • Markieren, Beschriften
  • Scannen, Lesen
EasyCut

FAQ: Wir beantworten Ihre Fragen

Frage: Für welche Unternehmen eignen sich Brennschneidanlagen?

Der Anwendungsbereich der Autogentechnik ist vielfältig. Sie ist in allen Branchen anzutreffen, die sich auf die Be- und Verarbeitung von Stahl im hohen Materialstärkenbereich spezialisiert haben. CNC-Brennschneidmaschinen lohnen sich vor allem für metallverarbeitende Unternehmen, die regelmäßig vor Schneidaufgaben mit großen Materialstärken stehen. Das Trennverfahren ist somit in der Schwerindustrie und dem Stahlbau unverzichtbar. Kombinierte Brennschneidanlagen mit zusätzlichen Plasmabrennern sind dabei auch außerhalb der Schwerindustrie in metallverarbeitenden Betrieben zu finden und ein idealer Mix für die Bewerkstelligung unterschiedlicher Aufgaben über ein Maschinenleben hinweg.

Frage: Was ist beim Kauf einer hochwertigen Brennschneidanlage wichtig?

Vor dem Kauf einer Schneidanlage ist eine bedarfsgerechte Beratung essenziell, um die Kundenanforderungen zu eruieren. Durch eine größtmögliche Flexibilität bei der Ausstattung kann die Maschine bestmöglich für das Einsatzgebiet im Unternehmen konfiguriert werden. Zudem ist ein an die anstehenden Aufgaben angepasster und robuster Maschinenbau eine wesentliche Voraussetzung für ein langes Maschinenleben. Oftmals ist es daher ratsam eine Referenzanlage zu besichtigen. Beim Kauf einer Brennschneidanlage sollte zudem darauf geachtet werden, dass eine Kalibrierung der Werkzeuge über alle Brenner hinweg oder auch beim Einsatz eines Autogenrotators erfolgt. Ein umfassender Service & Support gewährleistet dem Unternehmen eine größtmögliche Anlagenverfügbarkeit und sollte daher bereits bei der Kaufentscheidung als entscheidender Faktor miteinbezogen werden. Auch das Angebot einer auf die Anforderungen im Zuschnitt angepasste, praxisorientierte Schulung des Fachpersonal ist wichtig, um ein Maximum an Effizienz aus der Schneidanlage herauszuholen.

Frage: Was zeichnen die Brennschneidanlagen von MicroStep aus?

MicroStep setzt auf eine widerstandsfähige und multifunktionale Bauweise. Diese macht die Brennschneidanlagen zum idealen Produktionshelfer – auch unter widrigen Umgebungsbedingungen. Die Anlagen überzeugen durch ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.
Multifunktionalität ist bei MicroStep Standard: die Brennschneidmaschinen bestechen durch eine Vielzahl an kombinierbaren Optionen. Geht es um 2D-Schneidaufgaben können auf dem massiven Portal bis zu acht Autogenbrenner parallel arbeiten. MicroSteps Autogenrotator ist eine einzigartige Option für die unkomplizierte Erstellung von verschiedenen Fasengeometrien, beispielsweise zur Schweißnahtvorbereitung auch an dickeren Materialien. Ebenso ist es möglich Plasma- und Autogentechnologie oder eine Vorrichtung für das Bearbeiten von Rohren und Profilen zu kombinieren und zu integrieren. Auch Bohrwerkzeuge zum Bohren, Senken und Gewinden oder auf den Anwender abgestimmte Markiersysteme lassen sich auf den Anlagen realisieren.
Durch die automatische Kalibrierung der eingesetzten Werkzeuge mittels der patentierten Kalibriereinheit ACTG® erreichen MicroStep CNC-Maschinen mit Fasenaggregat dauerhaft präzise Schnitte und sind dank bester Komponenten langlebig und auch im Drei-Schicht-Betrieb einsatzfähig.

Frage: Was versteht man unter der Portalbauweise?

Portalschneidanlagen bestehen aus einem beidseitig angetriebenen und auf Führungsbahnen angebrachten Stahlportal, einer sogenannten Portalbrücke. An dieser sind die Werkzeugstationen (Autogenbrenner, Autogenrotator, Plasmabrenner, Bohrsupport etc.) angebracht, die dank massiver Bauweise vibrationsfrei und auf wenige Hundertstel Millimeter genau positioniert werden können. Der Schneidtisch oder auch die Vorrichtung zum Bearbeiten von Rohren und Profilen ist innerhalb der Führungsbahnen integriert – hier werden die Schneidteile platziert und bearbeitet.
Mit diesem Aufbau lassen sich bei Anlagen mit Autogenbrenner enorme Bearbeitungsflächen realisieren. Je nach Anforderung sind Portalbreiten bis 8 Meter und Längen des Schneidtischs bis 50 Meter problemlos realisierbar.

Frage: Für welche Materialien werden Brennschneidanlagen verwendet?

CNC-Brennschneidanlagen eignen sich vor allem für Schneidaufgaben mit großen Materialstärken und vorrangig für die Bearbeitung von unlegierten bzw. niedrig legierten Metallen. Für Materialstärken ab 20 mm kann die Autogentechnik das richtige Mittel der Wahl sein. Im Bereich größerer Materialstärken ab circa 50 mm gibt es bisher keine wirtschaftlich alternativen Schneidmöglichkeiten.

Frage: Welche Vorteile hat der Parallelschneidbetrieb?

Ein Parallelschneidbetrieb mit mehreren Autogenbrennern ist äußert effizient und bietet eine enorme Zeitersparnis. Bis zu acht Brenner können zeitgleich identische Schneidaufgaben abarbeiten und generieren durch den ökonomischen Parallelschneidbetrieb somit eine hohe Wirtschaftlichkeit.

Frage: Worin unterscheidet sich die Baureihe CombiCut von der EasyCut?

Die EasyCut Baureihe steht für modernes 2D-Autogenschneiden auf höchstem Niveau. Sie ist die ideale Anlage für präzise und kostengünstige Autogenschnitte und besticht mit einer robusten Konstruktion. Die CombiCut Baureihe bietet eine ungleich höhere Fertigungstiefe und ist somit die Schneidlösung für nahezu jede Aufgabe. Die CombiCut kann so konfiguriert werden, dass sie auch 3D-Schneiden mittels Autogenrotator oder sogar Plasmarotator ermöglicht. Durch die Ausstattung mit weiteren Werkzeugen können Verfahren wie Bohren, Senken und Gewinden oder die Bearbeitung von Rohren oder Profilen in nur einer Anlage kombiniert werden.

Frage: Gibt es eine Einführung zur Bedienung der Anlagen?

Anlagen von MicroStep sind modernste Lösungen und verfügen über eine Vielzahl von Technologien, um bestmögliche Ergebnisse aus jedem zu bearbeitenden Material unabhängig von der Schneidaufgabe herauszuholen. Um maximale Resultate dauerhaft zu erzielen, ist perfekt geschultes Bedienpersonal unabdingbar. Trotz der einfachen Bedienung unserer Anlagen ist ein fundiertes Verständnis des Schneidsystems, der Schneidverfahren sowie der Fertigungsabläufe ein wichtiger Schlüssel zu mehr Prozesssicherheit – und somit auch ein erheblicher Faktor für Kosteneinsparungen. Daher ist beim Kauf eines MicroStep-Schneidsystems ein maßgeschneidertes, praxisorientiertes Schulungsprogramm bereits enthalten, welches sich zielgerichtet auf die Anforderungen in Ihrem Zuschnitt konzentriert und aus zwei Blöcken besteht:

  • Softwareschulung vor Auslieferung der Anlage - hierzu laden wir Sie in unsere Schulungszentren in Bad Wörishofen oder Dorsten ein.
  • Technologieschulung an der gekauften Anlage bei Ihnen vor Ort.

 

phone

Infohotline

+49 8247 96294 00

Wir beraten Sie gerne persönlich:

Montag – Donnerstag | 8 - 17 Uhr

Freitag | 8 - 15 Uhr

kontaktkontakt