Laserschneidmaschinen

 

Laserschneidanlagen

Laserschneidmaschinen sind die passende Lösung, wenn es um präzisen Zuschnitt bei minimalem Zeitaufwand geht. Hochmoderne Laserschneidanlagen vereinen Präzision, Geschwindigkeit und höchste Multifunktionalität.

Ausgewählte Laserschneidanlagen von MicroStep in der Übersicht

Die MSF Baureihe

Die MSF Pro Baureihe

Highspeed und Flexibilität in 3D: der präzise Allrounder MSF ist eine Weltneuheit bei den Laserschneidmaschinen in Sachen Multifunktionalität. Kein anderes Lasersystem bietet zur Blechbearbeitung ein solches Maß an Fertigungstiefe. Optional lassen sich auch Rohre und Profile schneiden.

  • Blechbearbeitung
  • 2D-Schneiden
  • 3D-Schneiden
  • Bohren, Gewinden, Senken
  • Markieren, Beschriften
  • Rohr- & Profilbearbeitung
  • Automatisierung
  • Scannen, Lesen
  • Materialhandling
MSF Pro
Die MSF Compact Baureihe

Die MSF Compact Baureihe

Der MSF Compact vereint präzises 2D-Laserschneiden mit kompaktem Design. Die Baureihe überzeugt vor allem durch einen geringen Platzbedarf bei gewohnt hoher Schnittqualität der Laserschneidanlage. Ein manuell herausziehbarer Schneidtisch ermöglicht dabei ein einfaches und unkompliziertes Be- und Entladen der Lasermaschine.

  • Blechbearbeitung
  • 2D-Schneiden
  • Scannen, Lesen
MSF Compact
Die MSF Max Baureihe


Die MSF Max Baureihe

Der MSF Max ist der Gigant unter den Laserschneidanlagen. Entwickelt zur Bearbeitung von großformatigen Blechen für den Schiffsbau ermöglicht er die präzise 3D-Highspeedbearbeitung von Flachmaterial. Dank mitfahrender Sicherheitskabine steht eine Arbeitsfläche für die Lasermaschine von bis zu 50 m Länge und 6 m Breite zur Verfügung.

  • Blechbearbeitung
  • 2D-Schneiden
  • 3D-Schneiden
  • Bohren, Gewinden, Senken
  • Markieren, Beschriften
  • Scannen, Lesen
MSF Max

Kann ich Ihnen helfen?

Ich stehe Ihnen bei Fragen gerne persönlich zur Seite:

Marco Große-Schütte

Marco Große-Schütte
Leitung Vertrieb
Tel: +49 8247 96294 88
E-Mail: marco.grosse-schuette@microstep.com

Wie ist eine Laserschneidanlage aufgebaut?

 

 

Sicherheitskabinen

Eine Laserschneidmaschine ist von einer robusten Sicherheitskabine und weiteren Sicherheitseinrichtungen umgeben, um Arbeitskräfte an der CNC-Maschine vor unsichtbaren und hochenergetischen Laserstrahlen und den sich schnell bewegenden Maschinenkomponenten zu schützen.

Touch-Display mit Maschinensteuerung

An Steuerungskonsolen mit großem Touchscreen erfolgt die volle Kontrolle über den Schneidprozess der Lasermaschine. Sie können sowohl an der Anlage fixiert als auch freistehend konzipiert werden. Zusätzliche Monitore an der Sicherheitskabine ermöglichen mithilfe von Kamerasystemen eine permanente Überwachung des Schneidvorgangs in der Laserschneidanlage sowie die zeitgleiche Programmierung weiterer Schneidaufträge.

Portalbrücke mit Werkzeugstationen, Führungsbahnen und Schneidtisch

Der Laserschneidkopf selbst ist zusammen mit weiteren optionalen Werkzeugstationen (zum Beispiel Bohren oder Markieren) an einem Stahlportal – der sogenannten Portalbrücke – befestigt, welches sich auf einem Linearführungssystem (Führungsbahnen) bewegt. 
Ein automatischer Wechselschneidtisch sorgt für ein reibungsloses und zeitsparendes Be- und Entladen in und aus der Schneidzone der Laserschneidanlage. Während bereits geschnittene Teile von einem Wechseltisch zur Abladeposition befördert werden, verfährt ein bereits mit neuen Materialtafeln beladener Tisch für die nächste Schneidaufgabe in die Kabine der Lasermaschine.

Filteranlage

Die beim Laserschneiden auftretenden Stäube, Gase und Partikel werden entweder durch eine Absaugung direkt am Schneidkopf oder am Schneidtisch erfasst und die Luft wird in einer Filteranlage gereinigt.

Up to date

Mit unserem Newsletter erfahren Sie von allen Neuigkeiten und kostenlosen Workshops.

Vorteile von Laserschneidmaschinen

Vorteile von Laserschneidanlagen
  • Hohe Flexibilität, da eine Vielzahl von Materialien bearbeitet werden kann
  • Kleine Konturen und präzise Schnittkanten bei hoher Schneidgeschwindigkeit 
  • Hohe Wirtschaftlichkeit und hohe Materialausnutzung
  • Kurze Bearbeitungszeiten
Unterschiede zwischen Faserlaser und CO2-Laser

Technisch besteht der Unterschied zwischen einem Festkörper- und einem CO2-Laser in den Eigenschaften des eingesetzten optischen Lasermediums. Während es sich beim CO2-Laser um einen Gaslaser (Gasgemisch aus He, N2 und CO2) handelt, ist ein Faserlaser ein Festkörperlaser, dessen Lasermedium eine dotierte Glasfaser ist. Obwohl sich der CO2-Laser bei vielen industriellen Schneidaufgaben bewährt hat, kommt er bei neuen Schneidmaschinen nur noch selten zum Einsatz, da der Faserlaser durch eine Vielzahl von positiven Eigenschaften punkten kann. Hierzu gehören:

  • Hohe Wirtschaftlichkeit
  • Geringe Betriebskosten und geringere Wartungsintensität
  • Schneiden von Buntmetallen möglich
  • Bessere Energieeffizienz im Vergleich zum CO2-Laser
  • Kompakter und platzsparender Aufbau
  • Gleichbleibende Strahleigenschaften an jedem Punkt innerhalb des Schneidbereiches

 

 

Laserschneidanlagen in Aktion

 

Lasermaschinen lassen sich auch um Rohr- und Profilschneidvorrichtungen erweitern.  
Lasermaschinen lassen sich auch um Rohr- und Profilschneidvorrichtungen erweitern.
2D-Schneiden mit der MSF Baureihe von Microstep  
Der Schneidbetrieb mit zwei Laserschneidköpfen sorgt für eine effiziente und zeitsparende Produktion dank der Möglichkeit, identische Schneidaufträge parallel abarbeiten zu können.
Rohr- & Profilbearbeitung mit der MSF Baureihe von MicroStep  
Automatisiertes Materialhandling ist eine smarte Lösung, Zeit in der Produktion zu sparen.

 

 

Welche Materialien können mit einer Laserschneidmaschine bearbeitet werden?

Mit einer Lasermaschine lassen sich zahlreiche Arten von Metallen schneiden. Mit Faserlasern ist es – im Gegensatz zum CO2-Laser – möglich, auch reflektierende Metalle mit einer hohen Wärmeleitfähigkeit zu bearbeiten. Dabei können Werkstoffe mit einer Materialstärke von bis zu 25mm (Baustahl) geschnitten werden.
Laserschneiden

Multifunktionalität & Automation

Auch Laserschneidmaschinen lassen sich um eine Vielzahl von Optionen und Automationslösungen erweitern und ermöglichen eine zusätzliche Effizienzsteigerung der Produktionsprozesse. Optionen, wie eine Rohr- und Profilschneidvorrichtung oder Einheiten zum Bohren und Markieren, sparen Produktionszeit, Wege zu weiteren Bearbeitungsstationen und schonen die Gesundheit von Mitarbeitern.
Multifunktionalität

Stärken der Laserschneidanlagen von MicroStep

Die Laserschneidanlagen von MicroStep bestechen vor allem durch ihre Flexibilität, ihre hohen Schneidgeschwindigkeiten bei höchster Präzision und ihre Multifunktionalität. In einem Arbeitsschritt lassen sich Bleche oder Rohre schneiden, Fasenschnitte durchführen und mit Bohrungen und Markierungen versehen. Einen weiteren Vorteil bietet die raumsparende, kompakte Bauweise der Laserschneidanlage.

Für eine Leistung von mindestens 1 bis 10 kW sorgt standardmäßig eine Laser-Strahlquelle vom Marktführer IPG Photonics. Optional kann jede Laserschneidanlage mit einer Vorrichtung zur Rohr- und Profilbearbeitung ausgerüstet werden. Damit ist Rohrschneiden und Profilschneiden bis zu einem Materialdurchmesser von 500 mm möglich. Je nach Anforderung liefert MicroStep drei verschiedene Ausführungen der Rohrschneidvorrichtungen in Bezug auf die Arbeitsbelastung (min/max Rohrgrößen, manuelles oder automatisches Laden von Rohren und Entladen der geschnittenen Teile).

Für eine einfachere Bedienung und Wartung der Laserschneidanlage (neben der Integration der neuesten Designs der Schneidköpfe mit automatischer Fokuspositionierung und Fokuseinstellung) wurden weitere Standardfunktionen integriert, um die Leistung der Laserschneidmaschine zu erhöhen: automatische Blechkantenerkennung und Blechlageerkennung über einen kapazitiven Sensor im Schneidkopf sowie automatische Düsenkalibrierung und Düsenreinigung. Zur optischen Kontrolle des Zustands der Laserdüse ist außerdem eine Echtzeit-Kamera in die Kalibrierstation der Düse integriert.

Zur Standardausführung der Laserschneidmaschinen gehört ein Wechseltisch zur schnellen und sicheren Be- und Entladung von Flachmaterialien; die Laserschneidanlagen lassen sich optional auch um ein smartes und voll automatisiertes Materialhandlingsystem für Bleche, Rohre und Profile erweitern.

Geeignet sind die Laserschneidmaschinen für Schneidaufgaben, die hohe Präzision bei gleichzeitig hohen Schnittgeschwindigkeiten voraussetzen. Betriebe profitieren gleichzeitig von den geringen Wartungs- und Betriebskosten dank robustem Aufbau und langlebigen Maschinenkomponenten.

 

 

 

CNC-Laser in verschiedenen Branchen

Dank ihrer vielfältigen und flexiblen Einsatzmöglichkeiten trifft man Laserschneidmaschinen in zahlreichen Branchen an, die sich allgemein der Metallbearbeitung und der Trenntechnik verschrieben haben. Hauptsächlich werden CNC-Laser jedoch in Branchen eingesetzt, in denen hohe Präzision, hohe Wirtschaftlichkeit sowie Flexibilität in der Materialbearbeitung zählen und die Bearbeitung von dünneren Materialstärken vorgenommen wird.

 

 

 

 

  • Automobilindustrie: Materialbearbeitung im High-Tech-Segment sowie in der Massenproduktion, Prototypenbau, Schneiden von Airbags und Verbundteilen
  • Feinmechanik: Fertigen kleiner Teile in der Uhren- und Schmuckindustrie
  • Halbleiterindustrie: Schneiden und Trennen von Leadframes, Durchtrennen von Kupferdrähten, Zuschnitt von SD-Karten

 

 

FAQ: Wir beantworten Ihre Fragen zu Laserschneidanlagen

Wann setzt man Laserschneidmaschinen ein?

Mit Laserschneidmaschinen können eine Vielzahl an Materialien mit hoher Präzision bei minimalem Zeitaufwand geschnitten werden. Die Schnittkanten sind sehr sauber und somit nahezu nachbearbeitungsfrei, die Wärmeeinflusszone sehr schmal und somit die Gefügeänderung sehr gering. Das Verfahren ist äußerst flexibel, bei den zu schneidenden Geometrien sind kaum Grenzen gesetzt. Ihre größten Stärken spielt die Technologie bei Blechdicken unter 10 mm aus, wobei die Entwicklung zu immer stärkeren Laserquellen auch wirtschaftliche Schnitte in steigenden Dicken ermöglicht.

CNC-Laserschneidanlagen werden wegen ihrer vielfältigen und flexiblen Einsatzmöglichkeiten in zahlreichen Branchen verwendet. Vor allem dann, wenn hohe Präzision, hohe Geschwindigkeiten, Wirtschaftlichkeit sowie Flexibilität in der Materialbearbeitung zählen und die Bearbeitung von überwiegend dünneren Materialstärken vorgenommen wird. Das ist in der Automobilindustrie beim Bau von Prototypen oder der Massenproduktion ebenso der Fall, wie beim Anlagenbau, Fassadenbau, Schiffbau und zahlreichen weiteren Branchen im Bereich der Metallverarbeitung.

Wann lohnt sich der Kauf einer neuen Laserschneidmaschine?

Der Kauf einer Laserschneidmaschine lohnt sich insbesondere, wenn man entweder Materialien im dünnen Materialstärkenbereich mit höchster Präzision und größtmöglicher Bearbeitungsgeschwindigkeit schneiden muss, oder man ein breites Materialspektrum im dünnen bis mittleren Blechdickenbereich mit nur einer Technologie und hoher Präzision bearbeiten will. Abhängig von den geforderten Genauigkeiten und den einzuhaltenden Toleranzen sowie der benötigten Schnittgeschwindigkeit ist die Lasertechnologie alternativlos. Meist sind mit dem Kauf allerdings höhere Investitionskosten verbunden als bei Schneidanlagen mit anderen Technologien. Je höher die Auslastung, desto schneller lohnt sich in der Regel die Anschaffung. Lesen Sie mehr zum Thema „Was kostet Laserschneiden“.

Ab wann der Einsatz einer eigenen Laserschneidanlage wirtschaftlich ist, kann im Zuge der Beratung von MicroStep berechnet werden. Mehr zur Technologieberatung.

Welche Vorteile haben Laserschneidmaschinen vom Hersteller MicroStep?

MicroStep-Laserschneidanlagen zeichnen sich durch Präzision, Flexibilität, Multifunktionalität und Automation aus. In einem Arbeitsschritt lassen sich – bei entsprechender Ausrüstung und Konfiguration der Anlage – Bleche oder Rohre schneiden, Fasenschnitte durchführen und mit Bohrungen und Markierungen versehen. Die Laserschneidanlagen sind modular aufgebaut und können so auch außerordentliche Bearbeitungsgrößen abdecken – zudem ermöglichen Top-Komponenten und etliche Automatisierungssysteme (u.a. automatische Blechkantenerkennung, Düsenkalibrierung und -reinigung) einen dauerhaft präzisen und prozesssicheren Betrieb. Zusätzlich lassen sich Laserschneidmaschinen von MicroStep um eine Vielzahl an Automatisierungssystemen erweitern für ein noch effizienteres Produzieren: vom automatischen Wechseltisch bis hin zum smarten Materialhandlingsystem mit Lagerlösung, Sortierfunktion und mehr.

Welche Wartungsarbeiten muss ich bei Laserschneidmaschinen einkalkulieren?

Die regelmäßige Wartung einer Laserschneidanlage ist wichtig, um langfristig die hohe Funktionssicherheit und Präzision zu erhalten. MicroStep bietet Faserlasersysteme, die im Vergleich zu CO2-Lasersystemen einen ungleich niedrigeren Wartungsbedarf haben, da bei den eingesetzten Faserlasern der sonst wartungs- und kostenintensive Aufwand einer CO2-Laserquelle komplett entfällt. Zudem bieten der robuste Aufbau sowie die langlebigen Maschinenkomponenten der Laserschneidanlage hervorragende Voraussetzungen für ein dauerhaft hochwertiges Produzieren. Mehr zum Thema Wartung.

Warum senken professionelle Laserschneidmaschinen die Betriebskosten im Unternehmen?

Ein entscheidender Vorteil der Faserlasermaschine liegt in der Einsparung von Betriebskosten. Durch eine hohe Materialausnutzung und maximale Präzision beim Schneidprozess ist weniger Nacharbeit notwendig. Der hohe Wirkungsgrad der eingesetzten Lasertechnologie und die kurzen Bearbeitungszeiten senken die Stückkosten, wodurch eine hohe Wirtschaftlichkeit erzielt werden kann. Zudem werden die Mitarbeiter durch die Vielzahl von Automationslösungen frei für andere produktive Aufgaben.

Wann entscheide ich mich für welche Laserschneidmaschine von MicroStep?

MicroStep bietet Laserschneidanlagen von klein bis groß, vom einfachen 2D-System bis hin zu multifunktionalen Lösungen mit zusätzlichen Materialhandlingsystemen:

  • Der MSE SmartFL ist ein prozesssicheres, leistungsstarkes und preiswertes System für qualitativ hochwertiges 2D-Laserschneiden
  • Der MSF Compact vereint präzises 2D-Laserschneiden im kompakten Design
  • Der   MSF Cut ist der zuverlässige Laser-Performer für 2D-Standardaufgaben
  • Der MSF Pro ist als Laser-Allrounder die exklusive Lösung für den anspruchsvollen 3D-Laser-Zuschnitt und bietet eine große Anzahl an zusätzlichen Automatisierungs- und Ausstattungsmöglichkeiten
  • Der MSF Max ist der Laser-Gigant für außergewöhnliche und multifunktionale Großanwendungen
  • Der MSF Pipe ist die Lösung für die 3D-Bearbeitung von Rohren und Profilen mit hohem Automationsgrad

Gibt es eine Einstiegs-Maschine?

Die kompakte Laserschneidanlage MSF Compact steht für präzises 2D-Laserschneiden auf kleinster Stellfläche und ist perfekt geeignet zum Schneiden von kleinen bis mittleren Stückzahlen. Sie ist in drei verschiedenen Bearbeitungsflächen und mit Laserquellen von 1 bis 6 kW sowie mit einem manuell ausziehbaren Schneidtisch erhältlich. Mehr Effizienz und höhere Produktionsgeschwindigkeit bietet die preiswerte 2D-Laserschneidanlage MSE SmartFL. Aufgrund des im Standard integrierten automatischen Wechseltischs und weiterer möglicher Bearbeitungsflächen ist sie leistungsfähiger und generiert mehr Output in kürzerer Zeit. Die Anlage kann mit Laserleistungen bis zu 12 kW ausgestattet werden.

phone
Wir beraten Sie gerne persönlich!
 Montag – Donnerstag | 8 – 17 Uhr
 Freitag | 8 – 15 Uhr
kontaktkontakt