Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
Sprung in Sachen Präzision und Produktionsgeschwindigkeit bei Behälterbodenbauer

Blech-Behälterbodenschneidanlage mit außerordentlicher Präzision

Sprung in Sachen Präzision und Produktionsgeschwindigkeit bei Behälterbodenbauer

Das Bödenpresswerk Daaden profitiert von MicroSteps revolutionärer mScan-Technologie beim 3D-Zuschnitt und Fasenschneiden von Behälterböden

Publiziert 12.06.2018 | Erich Wörishofer

Unternehmensprofil:

Bödenpresswerk Daaden GmbH

Betzdorfer Str. 77A
57567 DaadenDeutschland

 

Die Bödenpresswerk Daaden GmbH wurde 2001 am Standort Daaden neu gegründet und hat sich ausschließlich auf die Herstellung von hochwertigen, kaltgeformten Kesselböden spezialisiert. In drei verschiedenen Produktionsbereichen werden unter anderem Böden für Lagerbehälter oder Korbbogenböden und Klöpperbodenböden sowie Sonderformen aus Carbon- und Edelstählen realisiert.

www.bodenpresswerk.de

Anlagenprofil:

MicroStep DRM Baureihe
  • Netto-Bearbeitungsfläche bei Blechtafeln 3.500 x 7.000 mm
  • Bearbeitung von Behälterböden von 500 bis 5.500 mm Durchmesser
  • Plasmarotator "Pantograph" (120° schwenkbar) zur Schweißnahtvorbereitung und Behälterbodenbearbeitung (inkl. Krempe) mit automatischer Kalibriereinheit
  • mSCAN®-Technologie von MicroStep zur präzisen Erfassung und Bearbeitung von Behälterböden (Ermittlung der Oberfläche des Behälterbodens mit einem Laserscanner, Kompensation der produktionsbedingten Abweichungen zur Idealkontur, Korrektur der Parameter und exaktes Setzen der Schneidpfade anhand des 3D-Scans)


MicroStep MG Baureihe

  • Netto-Bearbeitungsfläche 12.000 x 3.500 mm
  • Plasmarotator zur Schweißnahtvorbereitung bis 50°
Bödenpresswerk Daaden GmbH  
Die Firma Bödenpresswerk Daaden GmbH hat in zwei Anlagen von MicroStep investiert. Eine Schneidanlage ist aus der DRM Baureihe. Bearbeitungsfläche dieser Anlage ist 3.500 x 7.000 mm. Die DRM Anlage kann Behälterböden bearbeiten mit einem Durchmesser von 500 bis 5.500 mm mit Hilfe eines R5 Plasma-Rotators. Die zweite Anlage ist aus der MG Baureihe mit einer Bearbeitungsfläche von 12.000 x 3.500 mm und ist mit einem R5 Plasma-Rotator ausgestattet.

 

News Productcatalog Technologie live erleben
kontaktkontakt