Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
Lack- und Kunststoffspezialist investiert in 2D-Plasmaschneidanlage

BASF Schwarzheide GmbH: schnell und flexibel reagieren mit kompakter 2D-Plasmaschneidanlage

Lack- und Kunststoffspezialist investiert in 2D-Plasmaschneidanlage

Bei der Instandhaltung des eigenen Maschinenparks kommt beim Chemie-Konzern BASF eine CombiCut Baureihe mit Plasmabrenner und CCD-Kamera zum Einsatz

Publiziert 08.06.2018 | Erich Wörishofer

Unternehmensprofil:

BASF Schwarzheide GmbHDeutschland

Die BASF Schwarzheide GmbH gehört zum führenden Chemie-Unternehmen der Welt: BASF. Das Unternehmen aus der Lausitz zählt zu den größten europäischen Standorten innerhalb des Weltkonzerns. Die Schneidtechnologie wird im ­Rahmen der Instandhaltung des umfangreichen Maschinen- und Anlagenparks vor Ort eingesetzt.

www.basf-schwarzheide.de

Anlagenprofil:

MicroStep CombiCut Baureihe
  • Netto-Bearbeitungsfläche 4.500 x 2.000 mm
  • 2D-Plasmaschneiden
  • CCD-Kamera zum Einscannen von Schablonen & Konturen
BASF Schwarzheide GmbH  
Die CombiCut Anlage bei der Firma BASF Schwarzheide GmbH hat eine Bearbeitungsfläche von 4.500 x 2.000 mm und hat eine Ausstattung mit einem 2D-Plasmabrenner und einer CCD-Kamera für das Scannen von Schablonen und Konturen.
News Productcatalog Technologie live erleben
kontaktkontakt