Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
Konecranes setzt auf MicroStep-Technologie

Konecranes ist weltweit tätig. In der Produktion in der Ukraine ist eine 3D-Plasmaschneidanlage im Einsatz

Konecranes setzt auf MicroStep-Technologie

Der Spezialist für Kransysteme und Hebetechnik investierte in die MG Plasmaschneidanlage mit Plasmarotator zur Bearbeitung großformatiger Blechaufträge

Publiziert 02.07.2018 | Erich Wörishofer

Unternehmensprofil:

ZAO KonecranesKiyashka St, 16А
69061 Zaporizhia
Ukraine

Die Firma Konecranes ist einer der führenden Hersteller im Bereich Hebetechnik und Krananlagen mit Sitz in Finnland und weltweit verteilten Produktionsstätten. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Brückenkranen, Portalkranen und Spezialkranen ­spezialisiert sowie auf die Fertigung von Hebezeugen und Metallkonstruktionen.

www.konecranes.ru

Anlagenprofil:

MG Baureihe 
  • Netto-Bearbeitungsfläche 24.000 x 3.500 mm
  • Plasmarotator zur Schweißnahtvorbereitung bis 50° mit automatischer Kalibriereinheit
ZAO Konecranes  
Die Firma ZAO Konecranes aus der Ukraine investierte in eine Anlage der MG Baureihe. Die Anlage dient zum Schneiden von großformatigen Blechtafeln für die Herstellung von Hebetechnik und Krananlagen. Die Bearbeitungsfläche der Schneidanlage beträgt 24.000 x 3.500 mm. Bleche werden mit Hilfe eines Plasmarotators geschnitten.
News Productcatalog Technologie live erleben
kontaktkontakt