Schweissen & Schneiden 2023: Positives Fazit nach starkem Comeback

Nach 10 Jahren Abstinenz war die Messe in Essen wieder Schauplatz der Schweissen & Schneiden

Schweissen & Schneiden 2023: Positives Fazit nach starkem Comeback

MicroStep verbucht die Weltleitmesse in Essen als vollen Erfolg: Der vielfältige Technologieauftritt rund ums Schneiden, Automatisieren und Digitalisieren kam beim Fachpublikum bestens an

Publiziert 15.09.2023 | Erich Wörishofer

Die Schweissen & Schneiden ist wieder zuhause: Die modernisierte Messe Essen war fünf Tage internationaler Schauplatz für die Fachwelt der Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik. MicroStep präsentierte innovative Lösungen aus den Bereichen Schneiden, Automation und Digitalisierung und zieht ein positives Fazit der Weltleitmesse.

„Eine einzigartige Messewoche liegt hinter uns. Im Sport würde man von einem starken Comeback der Champions League sprechen. Es waren intensive Tage mit hochinteressierten Besuchern und einem großartigen Austausch unter innovativen Technologieunternehmen“, sagt Johannes Ried, Geschäftsführer der MicroStep Europa GmbH, zur eben zu Ende gegangenen Schweissen & Schneiden, die nach zehn Jahren wieder an ihren gewohnten Ort auf der Messe Essen zurückfand. Auf dem größten Messestand der Unternehmensgeschichte auf einer Schweissen & Schneiden hat MicroStep die fünf Tage genutzt, um die einzigartige Flexibilität und Vielfalt seiner Highend-Lösungen zu präsentieren und passgenau zum Messeeslogan „Get connected – get digital“ die digitalen Chancen und Optionen von heute erlebbar zu machen. „Unser Konzept, unterschiedlichste Schneidlösungen und somit die Stärken der verschiedenen Schneidverfahren zu zeigen, kam an: Vom Unternehmensinhaber bis zum Produktionsleiter waren alle begeistert“, so Ried.

Ob Fachpublikum, Presse oder Videomedium – die vielseitigen Lösungen von MicroStep stießen auf der Schweissen & Schneiden 2023 auf großes Interesse.  
Ob Fachpublikum, Presse oder Videomedium – die vielseitigen Lösungen von MicroStep stießen auf der Schweissen & Schneiden 2023 auf großes Interesse.

Unterschiedliche Lösungen im Live-Betrieb und weitere Hingucker

Die Besucher konnten live erleben, wie Bleche, Rohre, Profile und Behälterböden mit modernsten 2D- und 3D-Schneidlösungen flexibel zugeschnitten und bearbeitet werden. Am Stand der MicroStep Europa GmbH war beispielsweise der multifunktionale Alleskönner MG mit 3D-Plasmarotator und einer neuen Fräslösung im Einsatz. Großes Interesse zog auch die überarbeitete 3D-Wasserstrahlschneidanlage WaterCut auf sich wie auch der platzsparende 2D-Laser MSF Compact mit DynaFly-Technologie zum extra schnellen, hochwertigen Schneiden. Nicht zu übersehende Hingucker waren: einerseits ein mit der DRM Max geschnittenes, gefrästes und gebohrtes Ausstellungsstück wie auch ein auf einer DRM bearbeiteter Behälterboden mit 2.000 mm Durchmesser und unterschiedlichen Fasengeometrien, Löchern und freien Konturen.

 

Erlebnisinseln für zielgerichtete Beratung

Ausgerichtet auf die Fokusthemen Digitalisierung und Industrie 4.0 präsentierte MicroStep den CyberFab Manager. Die CAPP-Software-Suite bietet ein Portal für das gesamte Produktionsmanagement. Unter einem Dach kann hier die Produktion verwaltet und verfolgt werden – einschließlich Schneiden, Biegen, Entgraten, Schweißen und der Logistik zwischen verschiedenen Arbeitsplätzen. Mit weiteren Themenbereichen und Exponaten wurden in der Gesamtheit einzigartige Erlebnisinseln geschaffen und dort zielgerichtet das deutschsprachige wie auch das internationale Fachpublikum intensiv und technologieunabhängig beraten.

Smarter Laser am Stand der IndustryFusion Foundation

Bei den Themen Schneidleistung, Digitalisierung und Komplettierung des Technologieangebots spielte ein smarter Laser aus dem Hause MicroStep Europa am benachbarten Stand der IndustryFusion Foundation eine wichtige Rolle. MicroStep Europa ist Mitglied der Stiftung, die als Messepartner fungierte, Kooperationspartner des DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. ist und mit starken Partnern – wie Intel, SUSE, Dell oder IONOS – die Vernetzung der europäischen Industrie auf dem Weg zur Smart Factory im Sinne von Industrie 4.0 vorantreibt. Entsprechend wurde die leistungsstarke Faserlaserschneidanlage MSE SmartFL präsentiert, die bereits heute für die Fertigung von morgen gerüstet ist.

 

„Eine einzigartige Messewoche liegt hinter uns. Unser Konzept, unterschiedlichste Schneidlösungen und somit die Stärken der verschiedenen Schneidverfahren zu zeigen, kam an: Vom Unternehmensinhaber bis zum Produktionsleiter waren alle begeistert!“

Johannes Ried

Geschäftsführer | MicroStep Europa GmbH

 

IMPRESSIONEN VON DER SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2023

 

Erich WörishoferErich Wörishofer

ist Content Creator bei MicroStep Europa. Er hat jahrelange Erfahrung als Redakteur in den Bereichen Tageszeitung und im PR und lebt nun seine Leidenschaft für Wortakrobatik und ausführliche Recherche bei MicroStep aus. Er ist im ständigen Austausch mit unseren Technologieexperten und besucht für Interviews und Videos unsere Kunden vor Ort.​

News Productcatalog Technologie live erleben
phone
Wir beraten Sie gerne persönlich!
 Montag – Donnerstag | 8 – 17 Uhr
 Freitag | 8 – 15 Uhr
kontaktkontakt