Weltweit gefragter Baumaschinenhersteller verdreifacht Effizienz mit Plasmatechnologie

Die 3D-Plasmaschneidanlage bei Sunward löste langjährige Probleme in der Produktion

Weltweit gefragter Baumaschinenhersteller verdreifacht Effizienz mit Plasmatechnologie

Die Sunward Intelligent Equipment Co., Ltd setzt auf MicroStep, um die tägliche Arbeit zu erleichtern und die Produktionseffizienz zu steigern. Die hinzugewonnen hauseigenen Möglichkeiten schaffen Kapazitäten für den Überseemarkt

Publiziert 31.03.2021 | Erich Wörishofer

Unternehmensprofil:

Sunward Intelligent Equipment Co., Ltd Changsha City
LiangTang Road 1335
China

Das 1999 gegründete chinesische Unternehmen Sunward Intelligent Equipment Co., Ltd ist ein weltweit aktiver Hersteller von Baumaschinen mit mehr als 4.800 Mitarbeiter. Der Marktführer chinesischer Bagger hat mehr als 200 Spezifikationen und Modelle entwickelt.

https://eu.sunward.com.cn/

Chinesischer Baumaschinenhersteller setzt auf die Baureihe MG  
Um manuelle Arbeiten zu reduzieren und effizienter zu produzieren investierte die Sunward Intelligent Equipment Co., Ltd in eine 3D-Plasmaschneidanlage der Baureihe MG von MicroStep.

Die Produkte des Baumaschinenherstellers Sunward aus China sind weltweit im Einsatz. Dabei hatte man viele Jahre erhebliche Probleme im Zuschnitt, die oftmals notwendige Anbringung von Schweißnahtvorbereitungen nach dem Blechzuschnitt bremste die Produktion massiv. Dank der Baureihe MG von MicroStep sind die Probleme Geschichte. Die 3D-Plasmaschneidanlage führte zu einer Steigerung der Produktionseffizienz um 261 Prozent und eine Kostenreduktion um 37 Prozent.

Die Sunward Intelligent Equipment Co., Ltd ist im Süden Chinas in Hunan ansässig. In dieser bergigen Provinz wurde das Unternehmen 1999 gegründet und konzentriert sich auf die Herstellung von Baumaschinen. Das Unternehmen, das seit 2012 zu den 50 weltweit führenden Herstellern von Baumaschinen gehörte, hat sich zu einem erstklassigen Fertigungsunternehmen entwickelt und ist als "Marktführer für nationale chinesische Baggermarken" bekannt. Mehr als 200 Spezifikationen und Modelle wurden seit der Gründung entwickelt, die enge Zusammenarbeit mit der Central South University in Südchina ist einer der Gründe für den stetigen Innovationsgeist.

Im Bereich Zuschnitt hatte Sunward in den vergangenen Jahren ein großes Problem, das die Produktionskapazitäten arg einschränkte. Das Unternehmen verfügte bereits über 12 2D-Schneidanlagen, meist für die Bearbeitung von 8 bis 40 mm starkem Stahl. Bei vielen Teilen ist es aber notwendig, dass noch eine Schweißnahtvorbereitung angebracht wird. Dabei setzte der Betrieb auf manuelle, halbautomatische Bearbeitungsmethoden – ein Prozess, der sich zum größten Engpass im gesamten Zuschnitt entwickelte. Das ging sogar soweit, dass 2D-Schneidanlagen still stehen mussten, weil die nachgelagerte Bearbeitung nicht Schritt halten konnte.

Zahlreiche Schnittproben mit unterschiedlichen Fasen überzeugen

Auf der Suche nach der richtigen Lösung – um die Qualität zu erhöhen und zeitgleich effizienter zu arbeiten – nahm Sunward auch die 3D-Plasmaschneidsysteme von MicroStep in Augenschein: und war schnell überzeugt. Mehrmals wurden MicroStep-Fasenschneidsysteme überprüft und Schnittproben angefordert. Dabei reifte die Erkenntnis: Nicht nur die A- und V-Fasen haben eine hohe Maßgenauigkeit, die Systeme von MicroStep erfüllen sogar die unternehmensinternen Genauigkeitsanforderungen von Y-, X- und K-Fasen.

„Wir verwenden die MicroStep-Schneidanlage, um den Auslegerarm des Baggers und andere Teile zu schneiden, die eine extrem hohe Fasenqualität erfordern.““

 

Mike Yao,

Manager | Sunward Intelligent Equipment Co., Ltd

 

Anlagenprofil:

MG Baureihe

  • Netto-Bearbeitungsfläche 24.000 x 3.000 mm
  • Plasmarotator zur Schweißnahtvorbereitung bis 45° mit automatischer Kalibriereinheit

Fasenrotator für Baggerteile mit hoher Qualität

Schlussendlich entschied sich das Management für die Baureihe MG inklusive MicroSteps endlosdrehendem Plasmarotator zur Schweißnahtvorbereitung bis 45° und einer Arbeitsfläche von 24.000 x 3.000 mm. Als Plasmastromquelle wurde eine Kjellberg HiFocus 440i neo integriert. Seit 2019 verrichtet die Anlage ihre Arbeit. „Wir verwenden die MicroStep-Schneidanlage, um den Auslegerarm des Baggers und andere Teile zu schneiden, die eine extrem hohe Fasenqualität erfordern“, erklärt Manager Mike Yao. Durch die Möglichkeit exakte Fasen direkt im Schneidprozess anbringen zu können, kann Sunward erheblich effizienter produzieren. Zeit für Verarbeitung und Materialhandling werden eingespart, Personal wird für neue Aufgaben frei und letztlich konnten die Betriebskosten insgesamt gesenkt werden. Das chinesische Unternehmen beziffert die Steigerung der Produktionseffizienz auf 261 Prozent und die Kostenreduktion auf 37 Prozent.

 

Erich WörishoferErich Wörishofer

ist Content Creator bei MicroStep Europa. Er hat jahrelange Erfahrung als Redakteur in den Bereichen Tageszeitung und im PR und lebt nun seine Leidenschaft für Wortakrobatik und ausführliche Recherche bei MicroStep aus. Er ist im ständigen Austausch mit unseren Technologieexperten und besucht für Interviews und Videos unsere Kunden vor Ort.​

News Productcatalog Technologie live erleben
kontaktkontakt