Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
Retrofit für MicroStep-Plasmaschneidanlagen

Noch mehr Leistung mit Retrofit für CNC-Plasmaschneidanlagen von MicroStep

Retrofit für MicroStep-Plasmaschneidanlagen

In Zusammenarbeit mit Plasmatechnik-Hersteller Kjellberg bietet der Weltmarktführer im automatisierten Plasmaschneiden Retrofit-Kits für Plasmaschneider an

Publiziert 05.03.2012 | Erich Wörishofer

Noch mehr Leistung mit neuer Power: MicroStep macht nun bestehende Plasmaschneidanlagen wieder fit für anstehende Großaufgaben. Der Weltmarktführer im automatisierten Plasmaschneiden bietet jetzt in Zusammenarbeit mit seinem OEM Partner, der Kjellberg Finsterwalde Plasma und Maschinen GmbH, Retrofit Kits für diverse Plasmaschneider an.

So können die Anlagen HiFocus 130 und HiFocus 160i mit den alten Plasmabrenner PerCut 160/170 auf die neuen Plasma-Maschinenbrenner PerCut 200 und Schnellwechselbrenner PerCut 210 umgerüstet werden.

Das Kit beinhaltet:

  • Wechsel des Plasmabrenners
  • Update der Schneiddaten der Gaskonsole
  • Aktualisierung der Schneiddaten der Führungsmaschine

MicroStep bietet mit Partner Kjellberg Retrofits für seine Plasmaschneidanlagen an  
MicroStep-Schneidanlage MG-PAA 9001.40 mit einem Kjellberg Plasma Brenner HiFocus 360i und zwei Autogenbrennern.


Die Umrüstung empfiehlt sich für Plasmaanlagen, die ab 2009 geliefert wurden.

HiFocus 280i, HiFocus 360i und HiFocus 440i mit dem Plasmabrenner PerCut 360/370 können auf die neuen Plasma-Maschinenbrenner PerCut 440 und Schnellwechselbrenner PerCut 450 umgerüstet werden.

Dieses Kit beinhaltet:

  • Wechsel des Plasmabrenners
  • Neues EPROM für Stromquelle
  • Update der Steuerungssoftware und der Schneiddatenbank der Gaskonsole
  • Aktualisierung der Schneiddaten der Führungsmaschine
     

Vorteile einer Umrüstung:

  • Nutzung der neuesten Technologie Contour Cut
  • Erweiterter Schneidbereich - bis 120 mm
  • Höhere Schneidgeschwindigkeiten
  • Bessere Schnittqualität
  • Abdeckung des gesamten Schneidbereichs mit nur einem Brennerkopf
  • Schnellwechselköpfe zur Verringerung der Umrüstzeiten und einen einfacheren   Verschleißteilwechsel
  • Durch effektivere Flüssigkeitskühlung ist der Gasverbrauch im Vergleich zum Wettbewerb bedeutend geringer und die Lebensdauer der Verschleißteile höher
  • Alle Plasmabrenner nutzen die gleichen Verschleißteile
  • Standardverschleißteile eigenen sich zum 3D- und Fasenschneiden bis 50° sowie zum Markieren 
     

Contour Cut ist die Weiterentwicklung der HiFocus-Technologie zum Schneiden von feinen Innen- und Außenkonturen, besonders von kleinen Löchern in Baustahl. Die Nutzung der Contour Cut Technologie ist mit den oben genannten Plasmabrennern möglich. Beim Schneiden von Löchern mit einem Durchmesser von 1:1 zur Materialdicke wurde die Schnittqualität hinsichtlich Konturtreue, Zylindrizität und Oberflächengüte verbessert.

  • Präzision im Detail
  • Hohe Schnittqualität und Konturtreue
  • Löcher mit Winkelabweichungen nach DIN EN ISO 9013 im Bereich 2-4
  • Sehr gute Wiederhol- und Maßgenauigkeit
  • Hohe Produktivität bei geringen Kosten
  • Verbesserte Rechtwinkligkeit und Oberflächengüte
  • Keine zusätzliche Ausrüstung oder Software
News Productcatalog Technologie live erleben
kontaktkontakt
X Calendar Collection 2021