Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
Multifunktionale Plasmaschneidanlage führt zu mehr Effizienz

Rohre, Bleche, Profile und Klöpperboden schnell bearbeiten mit der MG Baureihe von MicroStep

Multifunktionale Plasmaschneidanlage führt zu mehr Effizienz

Metallbauer macht gute Erfahrungen mit neuer CNC-Schneidanlage vom Weltmarktführer im automatisierten Plasmaschneiden und profitiert von der Schneidtechnik im Bereich Rohrbeitung

Publiziert 17.10.2014 | Erich Wörishofer

Im Frühjahr 2014 nahm die Schweizer Metallbau Steg AG eine multifunktionale Plasmaschneidanlage der MG-Baureihe von MicroStep in Betrieb (wir berichteten: „Schweizer setzen auf MicroStep“). Die Investition kam gerade richtig: Vor dem Hintergrund eines immens gestiegenen Auftragsvolumens profitiert das Familienunternehmen nun von den neuen, effizienten Produktionskapazitäten.

Der Ausbau des Mobilfunknetzes in der Schweiz gilt europaweit als vorbildlich: Denn trotz einer anspruchsvollen Topografie und im Vergleich zu anderen Ländern sehr strengen Strahlenschutzvorschriften schaffen es die Eidgenossen, das Netz in großem Tempo auszubauen – sowohl was die Übertragungsgeschwindigkeiten als auch was die Netzabdeckung angeht. Von Jahr zu Jahr setzen sich die hiesigen Mobilfunkanbieter ehrgeizige Ziele. Und genau davon profitiert jetzt auch die Metallbau Steg AG, die sich neben der Herstellung von Chemieapparaten und sonstigem Apparatebau auf die Konstruktion und Montage von Telekommunikationsanlagen spezialisiert hat.

„Immer zum Ende des Jahres versuchen die Telekommunikationsanbieter, die selbstgesteckten Ziele noch zu erreichen – das ist wie ein Endspurt“, sagt dazu Ruedi Seiler, der zusammen mit seinem Cousin Stefan Seiler die Geschäfte des Metallbau-Unternehmens leitet. Ein Endspurt, der sich diesmal noch stärker als sonst auf die Geschäfte auswirkt: Denn die Metallbau Steg AG hat es geschafft ihr Marktgebiet auszuweiten  und beliefern mit ihren Telekommunikationsanlagen mittlerweile zahlreiche neue Gebiete in der gesamten Schweiz.

Das Team der Metallbau Steg AG vor ihrer multifunktionalen Plasmaschneidanlage.  
Das Team der Metallbau Steg AG vor ihrer multifunktionalen Plasmaschneidanlage.

Bei der schnellen Abarbeitung des stark gestiegenen Auftragsvolumens spielt die neue Plasmaschneidanlage der MG-Baureihe von MicroStep laut Ruedi Seiler eine sehr wichtige Rolle. Denn für die Herstellung von Mobilfunkmasten müssen Rohre multifunktional bearbeitet werden: Erstens müssen die Rohre zugeschnitten werden. Zweitens müssen Bohrlöcher eingebracht werden – zum Teil mit Senkungen und/oder mit Gewinden. Und drittens müssen häufig auch Schweißnahtvorbereitungen angearbeitet werden. All diese Schritte finden bei der Metallbau Steg AG nun an einer Maschine statt: Das ist besonders effizient, nicht zuletzt weil es ein zeitraubendes Materialhandling von einer Schneidanlage zur nächsten CNC-Maschine spart. „Hinzu kommt, dass wir aufgrund der guten Bearbeitungsqualität im Vergleich zu unserer alten Schneidanlage deutlich weniger Aufwand im Bereich Nachbearbeitung haben“, sagt Seiler.

Rohre, Bleche, Profile und Klöpperboden schnell bearbeiten

Und das Schneidsystem kann neben dem Schneiden von Konturen, Fasenschneiden zur Schweißnahtvorbereitung und Löchern sowie dem Bohren, Senken und Gewinden noch viel mehr: Zum Beispiel Markieren und Körnen – und zwar nicht nur bei Rohren sondern auch bei Profilen, Blechen und Behälterböden (Klöpperboden). 

„Momentan geht es uns hinsichtlich der Auftragslage wirklich gut“, sagt Ruedi Seiler. Aber nicht zuletzt aufgrund der mit der MG-Plasmaschneidanlage von MicroStep hinzugewonnenen effizienten Produktionskapazitäten sieht der Geschäftsführer sein Unternehmen für ein weiteres Wachstum als sehr gut gerüstet. 

 

News Productcatalog Technologie live erleben
kontaktkontakt