Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
MicroStep beim Weltfinale  der besten Unternehmen

MicroStep CEO und CFO beim Weltfinale der besten Unternehmen in Monte Carlo

MicroStep beim Weltfinale der besten Unternehmen

Entwicklungschef Dr. Alexander Varga und CFO Eva Stejskalová vertraten das slowakische Unternehmen des Jahres bei der internationalen Gala in Monte Carlo

Publiziert 09.06.2015 | Erich Wörishofer

Groß war im März die Freude, als das Consulting und Audit-Unternehmen EY (früher Ernst & Young) die MicroStep Group als „Entrepreneur of the year“, als Unternehmen des Jahres 2014 in der Slowakei auszeichnete. Der Sieg im Landeswettstreit bedeutete die Teilnahme am großen Finale, bei dem jüngst in Monte Carlo die Gewinner geehrt wurden. Am Ende einer ereignisreichen Gala, bei der die MicroStep Group durch CEO Dr. Alexander Varga und CFO Eva Stejskalová vertreten wurde, wurde der weltweite Sieger gekürt: Mohed Altrad, Präsident und Gründer der französischen Altrad Group, nahm den begehrten Preis entgegen.

Die außergewöhnliche Innovationskraft und die erfolgreiche Vermarktungsstrategie waren die Hauptgründe für die Auszeichnung der MicroStep Group zum slowakischen Unternehmen des Jahres 2014 (zum Bericht). Nun fand das Finale des Wettbewerbs in Monte Carlo statt. Im 15. Jahr seines Bestehens gilt der „Entrepreneur of the year“ als die renommierteste Unternehmerauszeichnung der Welt. 65 Gewinner aus 53 Ländern traten in den Wettstreit, um den Titel „World Entrepreneur of the year“ (WEOY). Bei der internationalen Gala repräsentierten CEO Dr. Alexander Varga und CFO Eva Stejskalová den slowakischen Sieger.

MicroSteps Entwicklungschef freute sich über neue Kontakte und spannende Tage. „Der Wettbewerb war sehr hart und allein die Teilnahme am Weltfinale ist für uns ein Erfolg. Unter den Finalisten waren viele Hightech-Unternehmen, einige von ihnen haben große Umsätze und operieren in größeren Märkten als MicroStep. Für uns ist das eine großartige Inspiration für die Zukunft“, betont Dr. Alexander Varga.

Eva Stejskalová ergänzte unmittelbar nach ihrer Rückkehr nach Bratislava: „Beim Weltfinale hatten wir die Gelegenheit erfolgreiche Unternehmer aus allen Herren Ländern zu treffen und uns mit zahlreichen Landessiegern zu unterhalten. Wir haben Kontakte zu Geschäftsleuten geknüpft, die uns bei der Entwicklung unseres Unternehmens und der Erschließung weiterer Märkte weiterhelfen.“

Der WOEY-Award wurde von EY geschaffen, um die bedeutenden Leistungen von Unternehmern auf der ganzen Welt auszuzeichnen. Der Gewinner für das Jahr 2014 wurde Anfang Juni bei einer Zeremonie im Salle des Etoiles in Monte Carlo gekürt. Mohed Altrad konnte die internationale Jury aus Unternehmern und Wissenschaftlern überzeugen und den begehrten Preis entgegen nehmen. „Ich fühle mich sehr geehrt, diese prestigeträchtige Auszeichnung zu erhalten, besonders angesichts der Konkurrenz so vieler herausragender Unternehmer aus aller Welt“, betonte Mohed Altrad, Gründer der milliardenschweren Altrad Group, die vorwiegend für ihre Betonmischer, Gerüste und Schubkarren bekannt ist.

News Productcatalog Technologie live erleben
kontaktkontakt