Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
Hemair-Gruppe setzt auf MicroStep-Maschinen

Gleich zwei CNC-Plasma-schneidanlagen von MicroStep stehen in den Räumlichkeiten der der Hemair-Gruppe

Hemair-Gruppe setzt auf MicroStep-Maschinen

Zwei Plasmaschneidanlagen vom Weltmarktführer im automatisierten Plasmaschneiden beim Luftkanalhersteller im Einsatz

Publiziert 16.03.2009 | Erich Wörishofer

Die Hemair-Gruppe setzt mit zwei CNC-Plasmaschneidanlagen auf MicroStep. Dabei im Einsatz: eine EuroCut mit Plasmastromquelle von Hypertherm.

Die Firma HemAir Luftkanalsysteme GmbH aus der Schweiz wurde im Jahre 1995 gegründet. Die Produktionspalette umfasst die Luftleitungen (Kanäle, Formstücke und Spirorohre) aber auch Armaturen wie Schalldämpfer, Dachaustritte, Klappen und Küchenhauben. Diese werden alle auf einer MicroStep Plasmaschneidanlage EuroCut 3001.15 mit einer Plasmaquelle von Hypertherm (Powermax 1000) geschnitten. Zusätzlich werden auch allgemeine Blech- und Schlosserarbeiten ausgeführt. Im Jahr 2003 erfolgte der Umzug von Schindellegi nach Samstagern in neue und großzügige Werkstatträumlichkeiten in denen auch die MicroStep Plasmaschneidanlage im Jahr 2008 ihren Platz finden konnte.

Die Stärken des Unternehmens:

Kundenorientierte Leistungen, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Qualität. Seit 2006 gehört die Firma Albin Allenspach AG aus Trimmis zur Hemair Gruppe. Dort wird derzeit eine MicroStep Plasmaschneidanlage EuroCut 3001.15 montiert und in Betrieb genommen. Somit ist die MicroStep Group® ein starker Partner in der Blechbearbeitung der Hemair-Gruppe.

Die Hemair-Gruppe investierte in zwei Plasmaschneidanlagen von MicroStep  
Die Hemair-Gruppe investierte in zwei Plasmaschneidanlagen von MicroStep.

News Productcatalog Technologie live erleben
kontaktkontakt