Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
Flexibilität der neusten Generation

Multifunktionalität in Reinform für Blech, Rohr und Profil: die MG Plasma-Brennschneidanlage zum Fasen und Zerspanen

Flexibilität der neusten Generation

Die RW Montage GmbH aus Österreich setzt auf eine MicroStep MG-Plasma-Autogenschneidanlage mit Technologien zum Fasenschneiden, Bohren und Gewinden an Blechen, Rohren und Profilen

Publiziert 15.07.2015 | Erich Wörishofer

Nationale und internationale Bauvorhaben stemmt die RW Montage GmbH. Der österreichische Stahl- und Rohrleitungsbauer setzt zur Fertigung auf modernste Maschinen. Neuestes Mitglied im Maschinenpark ist eine multifunktionale CNC-Maschine von MicroStep. Die MG-Plasma-Brennschneidmaschine verfügt neben der Möglichkeit des 2D-Zuschnitts mit Plasma und Autogen über Technologien zum Fasenschneiden, Bohren, Senken und Gewinden von Blechen, Rohren und Profilen –  sowie einem modernen Schwingfördertisch zum automatischen Austrag von Schlacke und Kleinteilen.

Mit modernsten Maschinen, top-ausgebildeten Mitarbeitern, eigenem Konstruktionsbüro und eigener Fertigung bewältigt die RW Montage GmbH Projekte unterschiedlichster Größenordnungen und Schwierigkeitsgrade. Seit 1992 ist das österreichische Unternehmen national und international und bei vielfältigsten Projekten in den Sparten Tiefrohrleitungsbau (Gas-, Öl-, Fernwärme-, Trink- und Abwasserbereich), Industrieanlagenbau, Stationsbau, Stahlbrückenbau, Stahlbau und Gleisbau tätig. Rund 30 Kilometer östlich vom oberösterreichischen Linz liegen Perg und Ennsdorf, die beiden Standorte des Fachbetriebs – bestehend aus Verwaltungs- und Produktionsgebäude. In einer 2.900 m² großen, modernen Fertigungshalle mit 20.000 m² Lagerfläche werden mit modernster Technik die Vorfertigungen für die Stahlbauproduktion und den Rohrleitungsbau abgearbeitet.

Seit Februar ist eine multifunktionale Bohr-Plasma-Autogenschneidanlage der MG-Baureihe von MicroStep wichtiger Bestandteil des Maschinenparks. Die Plasmaschneidanlage ist der Alleskönner unter den CNC-Maschinen und konzipiert, um vielfältige Technologieoptionen an einer Anlage zu realisieren. Für die RW Montage GmbH war diese Multifunktionalität ausschlaggebend, zahlreiche Schneid- und Bearbeitungsmöglichkeiten wurden an der MG-PrAB 12001.35+S1200 kombiniert.

Die MG Plasma-Autogen- und Bohranlage bei der RW Montage GmbH  
Die RW Montage GmbH entschied sich für eine Plasmaschneidanlage der MG Baureihe - mit vollautomatischen Bohrsupport, Autogenbrenner, R5-Plasma-Rotator, einer Rohrschneidvorrichtung und einem Schneidtisch mit Schwingfördersystem.


CNC-Maschine zum Plasma- und Brennschneiden auf einer Arbeitsfläche von 12.000 x 3.500 mm

Die Plasma-Brennschneidanlage hat einen Bearbeitungsbereich von 12.000 x 3.500 mm. Als Plasmastromquelle dient eine HiFocus 360i neo mit automatischer Gaskonsole und ContourCut  Speed-Technologie von Kjellberg Finsterwalde. Für höhere Materialstärken wurde die CNC-Maschine mit einem Maschinenschneidbrenner RHÖNA-FIT zum autogenen Brennschneiden ausgestattet. In die Portalschneidanlage ist als Arbeitsbereich ein OXYtrac 36120 von Tecloga, ein Absaugtischsystem mit Schwingfördereinrichtung, integriert. Das Schwingfördersystem ermöglicht, dass Kleinteile, geschmolzenes Material und Schlacke in ein vorgesehenes Auffangbehältnis geleitet werden. Mit den vorhandenen sektionalen Absaugkammern werden die beim Schneiden entstehenden Partikel erfasst. Angeschlossen sind die Kammern an eine Filteranlage mit automatischer Filterabreinigung DFPRO 16 Cyclopeel 14000 von Donaldson.

Präzise und universelle 2D- und 3D-Bearbeitung von Blechen, Rohren und Profilen

Für das Fasenschneiden zum Beispiel zur Schweißnahtvorbereitung ist die Kombianlage mit einem endlosdrehenden R5 Rotator ausgestattet. Dieser wurde von MicroStep für die 3D-Bearbeitung von Flachmaterial, Rohren, Profilen oder Behälterböden entwickelt. Damit sind Fasenschnitte bis 50 ° möglich.

Neben dem 2D- und 3D-Zuschnitt von Blechen und Rohren hat die MG bei der RW Montage GmbH eine weitere Technologie integriert: eine vollautomatische Bohreinheit mit sechsfachem Werkzeugmagazin. Mit der 26 kW Bohrspindel sind Bohrungen bis zu 40 mm, Gewinde bis M33 und Senkungen möglich. Ein pneumatisches Stabilisierungssystem zur Materialbefestigung sorgt für Stabilität und Präzision beim Bohren und Gewindeschneiden.

Dank der Rohrschneidvorrichtung RSV 30-1000 und einem Rohrschacht können alle Technologien auch bei Rohren und Profilen mit einem maximalen Durchmesser von 1000 mm angewandt werden.

Zur einfachen und intuitiven Bedienung der zahlreichen Bearbeitungsoptionen bei Blechen, Rohren und Profilen wurde die Bohr-Plasma-Brennschneidanlage mit einem umfangreichen Software-Paket von MicroStep und von der PROfirst Group TOL Computersysteme GmbH (ProFirst CAM Pro / Plasma-Autogen) ausgestattet.

News Productcatalog Technologie live erleben
kontaktkontakt