Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
2- und 3D-Zuschnitt an einer Anlage

Bearbeitungen in 2D und 3D an einer Plasmaschneidanlage der MG Baureihe

2- und 3D-Zuschnitt an einer Anlage

Um „alles aus Stahl“ anbieten zu können, setzt H.M. Schmidt auf eine multifunktionale MG-Plasma-schneidanlage von MicroStep zum Plasmaschneiden, Fasenschneiden, Bohren, Gewinden und Senken

Publiziert 21.07.2015 | Erich Wörishofer

„Alles aus Stahl“ bietet die H.M. Schmidt GmbH & Co. KG aus Kirchheim/Teck. Der baden-württembergische Stahlbauer und Schlosser investiert zur Bearbeitung von Blechen, Rohren und Profilen in eine multifunktionale MG von MicroStep. Die Plasmaschneidanlage verfügt über Technologie zum Fasenschneiden, Bohren und Gewinden.

 

„Historisch geprägt. Modern gestaltet.“ Mit diesem Slogan wirbt Kirchheim unter Teck. Wenige Kilometer südlich der Stuttgarter Messe finden sich Schloss Kirchheim, die Burg Teck oder auch die historische Altstadt der großen Kreisstadt in Baden Württemberg. In direkter Nachbarschaft zu diesen geschichtsträchtigen Bauten ist die H.M. Schmidt GmbH & Co.KG ansässig. 1957 von Hans Martin Schmidt als Schlosserei gegründet, steht unter der Leitung von Frieder Schmidt seit 2010 im Industriegebiet „Kruichling“ ein neues Firmengebäude mit Verwaltung und Produktion unter einem großen Dach.

Großes Leistungsspektrum rund um Stahlbearbeitung 

In diesem Gebäude wird nach dem Motto „Alles aus Stahl“ entworfen, konstruiert, gefertigt, beschichtet oder verzinkt. Und zwar bei Schlossereiarbeiten, beim Stahlbau, beim Messebau oder beim Maschinen- und Anlagenbau. Zur Materialbearbeitung gibt es beim Fachbetrieb seit April eine neue Maschine: eine CNC-Plasmaschneidanlage MG-PrB 3001.15 + S500 mit einer Plasmaquelle HiFocus 161i neo von Kjellberg mit automatischer Gaskonsole und ContourCut Speed-Technologie. Die Geschäftsführung um Frieder Schmidt entschied sich beim Kauf für ein hohes Maß an Multifunktionalität.

 

Die MicroStep CNC-Plasmaschneidanlage MG-PrB 3001.15 bei der Firma H.M. Schmidt  
Die Firma H.M. Schmidt GmbH & Co. KG investierte in eine Bohr-Plasmaschneidanlage der MG Baureihe von MicroStep.

 
 
 

 

Plasmaschneiden, Fasenschneiden, Bohren und Gewinden an Blechen, Rohren und Profilen sind seit einigen Wochen möglich. Beim baden-württembergischen Stahlbauer wurde ein Rohrschacht zum Schneiden und zur Bearbeitung von Rohren mit 3.000 mm Länge und bis zu 300 mm Durchmesser integriert. Der Rohrschacht kann mit einem Rahmenelement mit Traglamellen abgedeckt werden, um für den Blechzuschnitt die komplette Bearbeitungsfläche von 3.000 x 2.000 mm nutzen zu können. Dank eines Vierbackenfutters können auch Vierkantprofile geschnitten werden.

Fasenschneiden, Bohren und Gewinden – ob am Blech, Rohr oder Profil

Neben dem 2D-Zuschnitt beherrscht die MG-Plasmaschneidanlage bei H.M.Schmidt auch den 3D-Zuschnitt. Dafür sorgt der MicroStep R5 Rotator zum Fasenschneiden zum Bespiel zur Schweißnahtvorbereitung. Der endlosdrehende Rotator macht Fasenschnitte bis 50° an flachen Materialien wie auch an Rohren, Profilen oder Klöpperböden möglich. Ergänzt wird der Rotator um die automatische Kalibriereinheit die eventuelle Fehlstellungen ausgleicht. Ferner wird sie verwendet um die jeweiligen Bohrwerkzeuge zu kalibrieren.

Multifunktionalität bei der MG bedeutet außer dem 2D- und 3D-Zuschnitt auch noch vielfältige weitere Möglichkeiten der Bearbeitung. Durch eine integrierte Bohrspindel kann die Anlage bohren bis zu 30 mm und gewinden bis M20. Zum vollautomatischen Betrieb verfügt die Bohreinheit bei Schmidt zudem über ein achtfaches Werkzeugmagazin. Für noch mehr Stabilität und Präzision beim Bohren und Gewindeschneiden sorgt ein pneumatisches Stabilisierungssystem zur Materialbefestigung.

Die Steuerung erfolgt am 17“-Touchbildschirm über die iMSNC-Maschinensteuerung und einem umfangreichen Software-Paket zur einfachen Bedienung der zahlreichen Bearbeitungsoptionen.

News Productcatalog Technologie live erleben
kontaktkontakt