Messe | TUBE 2024

Premiere für neuen Rohrlaser auf der TUBE 2024

Die Fachmesse für Rohre findet vom 15. bis 19. April in Düsseldorf statt. MicroStep Europa zeigt dabei erstmals den Faserlaser MSE TubeFL der Brand MicroStep Industry powered by Accurl

Termine

15.04.2024 bis 19.04.2024
Messe Düsseldorf
Stockumer Kirchstraße
40474 Düsseldorf
Deutschland


Halle: 6       Stand: I01





Jetzt anfragen

Rohre, deren Herstellung und Weiterverarbeitung stehen im April wieder im Fokus, wenn die TUBE – die weltweit größte Fachmesse rund um Rohrbearbeitung – einmal mehr in Düsseldorf stattfindet. MicroStep Europa stellt dabei erstmals einen neuartigen Rohrlaser mit hohem Automationsgrad der Brand MicroStep Industry powered by Accurl vor (Halle 6, Stand I01).

Alle zwei Jahre liegt der Mittelpunkt der rohrherstellenden und -verarbeitenden Industrie in Düsseldorf. Auch dieses Jahr richtet die Fachmesse TUBE vom 15. bis 19. April die geballte Aufmerksamkeit von mehr als 30.000 Besuchern und rund 1000 Ausstellern auf das Thema Rohre im Ganzen und Rohrbearbeitung im Speziellen. MicroStep Europa hat unterschiedliche Lösungen im Portfolio, um Rohre zuzuschneiden, Aussparungen einzubringen und Fasen automatisiert vorzubereiten – mit verschiedenen Schneidverfahren wie Laser, Plasma oder Autogen. Ob an einer Multifunktionsanlage oder einer exklusiven Rohrbearbeitungslösung mit hohem Automationsgrad. Eine entsprechende Premiere der zweiten Rubrik gibt es auf der TUBE 2024 in Aktion zu erleben (Halle 6, Stand I01).

Premiere für neuen Rohrlaser MSE TubeFL

Denn erstmals präsentiert MicroStep Europa einen Rohrlaser der neusten Kategorie: die Faserlaserbaureihe MSE TubeFL. Der Rohrlaser der Brand MicroStep Industry powered by Accurl ist das ideale System, um schnell und präzise Rundrohre, Profile oder Träger zu bearbeiten. Dank hochwertigen Komponenten, automatischer Be- und Entladung und Positionierung gelingt die Bearbeitung der unterschiedlichen Halbzeuge prozesssicher und auch äußerst effizient. Die Baureihe steht als 2D- und 3D-Lösung zur Verfügung und kann ausgelegt werden für Durchmesser von 12 bis 510 mm und Längen bis hin zu 12 Metern. Laserquellen mit einer Leistung bis 12 kW stehen zur Auswahl. „Ob im Anlagen- oder Maschinenbau, in der Energie- oder Klimatechnik wie auch im Bereich Automotive und Agrar – der Zuschnitt von Rohren spielt eine wichtige Rolle auf dem Weg zum finalen Produkt“, sagt Johannes Ried, Geschäftsführer der MicroStep Europa GmbH. „Bei MicroStep Europa haben wir mehrere Lösungen, um die Schneidaufgabe Rohr – abhängig von Material, Durchmesser, Wandung wie auch Automationsbedürfnis – zu lösen. Rohrlaser der Baureihe MSE TubeFL sind exzellente Maschinen für alle Anwender, die Aufgaben effizient und präzise abarbeiten müssen. Wir freuen uns, diese Baureihe live auf der TUBE 2024 zu zeigen!“

Vielseitiges Angebot zur Bearbeitung von Rohren mit Plasma, Autogen und Laser

Auf der Messe TUBE informiert MicroStep Europa darüber hinaus auch über sein vielfältiges Portfolio in Sachen Rohrbearbeitung. Zum Angebot gehören beispielsweise kombinierte Schneidanlagen, die an einem System die 3D-Bearbeitung von Rohren wie auch Blechen, Profilen und Behälterböden ermöglichen. Diese prozesssicheren Lösungen sind seit Jahren geschätzte Produktionshelfer in vielen Fertigungen. Beispielsweise beim Weltmarktführer für Recycling-Anlagenbau, der STF Maschinen- und Anlagenbau GmbH, der durch die neue Technologie allein beim Rohrzuschnitt eine Zeiteinsparung von 80 Prozent generierte. (Mehr dazu: Eine Schneidlösung für alle Anwendungen). Aber auch Spezialanlagen und Sonderlösungen wurden in der Vergangenheit mehrfach entwickelt und implementiert. Wie zum Beispiel die innovative Kombination aus Schneidmaschine und Roboter beim Offshore-Hersteller Jan de Nul. Ein an einer Plasmaschneidanlage integrierter Roboterarm mit Autogentechnologie ermöglicht die Bearbeitung von Rohren bis 2.000 mm Durchmesser und einer Wandung bis 80 mm (Rohrschneiden mit Roboter-Technologie von MicroStep).

Eine Übersicht der Lösungen zur Rohrbearbeitung gibt es hier: Baureihen mit Optionen zur Rohrbearbeitung

 

Zur Fachmesse TUBE

Die TUBE ist die weltweit größte Fachmesse der Rohrindustrie und der rohrverarbeitenden Technologien. Alle zwei Jahre findet diese im zweiten Quartal in Düsseldorf statt – als Messedoppel gemeinsam mit der Wire, der Fachmesse für Drähte und Kabel. Mehr als 30.000 Besucher werden erwartet, um das 40.000 qm große Ausstellungsareal zu besuchen und um die neusten Entwicklungen unter die Lupe zu nehmen. Die Bandbreite der Ausstellungen ist dabei groß: Maschinen der Rohrherstellung und -bearbeitung, innovative Rohrmaterialien und Höhepunkte der OCTG-Technologie (Rohre für die Öl- und Gasförderung); Rohmaterialien und Zubehör werden ebenso präsentiert wie auch Werkzeuge zur Verfahrenstechnik und zusätzliche Hilfsmittel. MicroStep Europa präsentiert sich in Halle 6, Stand I01 gemeinsam mit Technologiepartner Accurl und der Firma Tuwi Nederland B.V., niederländischer Ansprechpartner für Accurl-Lösungen.

Mehr unter https://www.tube.de

"Bei MicroStep Europa haben wir mehrere Lösungen, um die Schneidaufgabe Rohr – abhängig von Material, Durchmesser, Wandung wie auch Automationsbedürfnis – zu lösen. Rohrlaser der Baureihe MSE TubeFL sind exzellente Maschinen für alle Anwender, die Aufgaben effizient und präzise abarbeiten müssen. Wir freuen uns, diese Baureihe live auf der TUBE 2024 zu zeigen!"

 

Johannes Ried

Geschäftsführer | MicroStep Europa GmbH

Produktwelt Productcatalog Technologie live erleben
phone
Wir beraten Sie gerne persönlich!
 Montag – Donnerstag | 8 – 17 Uhr
 Freitag | 8 – 15 Uhr
kontaktkontakt