Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen

Eine Laserschneidanlage für höchste Präzision und kurze Produktionszeiten beim Walter Kind

"Bei MicroStep hatten wir das beste Paket, die beste Lösung aus Software, Service und Technik."

Nach intensiver Recherche und guten Erfahrungen mit MicroStep entschied sich der Metallbaubetrieb Walter Kind für eine 2D-Faserlaserschneidanlage

Publiziert 12.12.2016 | Erich Wörishofer

Unternehmensprofil:

Walter Kind GmbH
Industriestraße 11
54439 Saarburg
Deutschland

Bereits 1880 gegründethat sich die Walter Kind GmbH erfolgreich auf die Planung, Konstruktion, Fertigung und Montage sämtlicher Glas-, Stahl-, Edelstahl- und Aluminium-Konstruktionen spezialisiert. Darüber hinaus erstellt das Unternehmen für seine Kunden Zuschnitte und Kantteile in jeder beliebigen Form.

www.metallbau-kind.de

Die Laserschneidanlage MSF-FiberLas bei der Walter Kind GmbH  
Traditionsreicher Metallbauer vergleicht renommierte Hersteller und setzt auf eine Laserschneidmaschine von Microstep mit Faserlaser von IPG Photonics.

CO2-Laser oder Faserlaser? Diese Frage stellt sich seitdem der Faserlaser qualitativ nahe an die jahrzehntelange Schneidtechnik heranreicht und bei Betriebs- und Wartungskosten deutlich günstiger ist. Der traditionsreiche Metallbauer Walter Kind GmbH aus Rheinland-Pfalz beantwortete diese Frage beim intensiven Blick auf mehrere renommierte Hersteller mit einer Laserschneidanlage von MicroStep und einem Faserlaser von IPG Photonics.

Inmitten des Dreiländerecks Deutschland-Frankreich-Luxemburg, 20 Kilometer südlich von Trier, da liegt die Stadt Saarburg. Die Gegend steht für Weinberge, Wälder und eine lange Geschichte. Zu dieser Geschichte gehört seit 1880 die Firma Walter Kind GmbH, die sich als Fachbetrieb für modernen Metallbau versteht. Stahl-, Rohrleitungs- oder Fassadenbau übernimmt der von Schlossermeister Herbert Kind geführte 18-Mann-Betrieb mit Kompetenz und Leidenschaft genauso wie die Konstruktion von Wintergärten, Balkon oder Türen und Toren. Ganz nach dem Firmencredo verbindet man traditionelle Handwerkskunst mit modernen Fertigungsmethoden.

Laserschneiden mit neuer CNC-Maschine vorwiegend für Firmen, weniger für Eigenbedarf

Dafür steht bei der Walter Kind GmbH in der 1.800 qm großen Produktions- und Lagerhalle seit Mitte 2014 eine hochmoderne Laserschneidmaschine der FiberLas-Baureihe von MicroStep, dem Hersteller von multifunktionalen CNC-Schneidmaschinen zum Plasmaschneiden, Brennschneiden, Wasserstrahlschneiden und Laserschneiden. Mit einem Faserlaser (4 kw) von IPG Photonics der neuesten Generation mit Ytterbium-Laserquelle schneidet der Familienbetrieb eine große Bandbreite an Materialien, darunter oftmals starken Edelstahl oder auch 20 mm Baustahl. „Die Laserschneidanlage ist gut ausgelastet, der Betrieb ist sehr gut angelaufen“, sagt Herbert Kind und ergänzt: „Wir machen derzeit deutlich mehr an Auftragsarbeiten wie für den Eigenbedarf. Das ist genauso wie wir uns das vorgestellt haben.“ Groß- und Kleinkunden werden bedient, bei kleineren Mengen und kurzen Produktionszeiten ist die Walter Kind GmbH als Laserschneider schnell zur Stelle. Für größere Produktionen wird parallel auf eine 6.000 x 3.000 mm große SPL-Plasmaschneidanlage von MicroStep gesetzt, die seit dem Kauf 2010 ebenfalls gut ausgelastet ist, wie Herbert Kind erklärt.     

Kundenwünsche mit bestehender Plasmaschneidanlage alleine nicht mehr umsetzbar

Diese Schneidmaschine war in der jüngeren Vergangenheit für die Bearbeitung der externen Firmenwünsche nicht mehr alleine ausreichend. „Die Anforderungen unserer Kunden wurden immer größer. Um diese erfüllen zu können, brauchten wir eine Laserschneidanlage. Außerdem wollten wir mit unserem Portfolio mehr in Richtung umfangreiche Blechbearbeitung gehen“, blickt der Geschäftsführer zurück. Kleine Materialstärken an unterschiedlichsten Werkstoffen werden seit Inbetriebnahme der neuen Schneidtechnik schnell und hochqualitativ mit dem CNC-Laser geschnitten.

 

Bei MicroStep hatten wir das beste Paket, die beste Lösung aus Software, Service und Technik. Dazu kam natürlich, dass bei MicroStep in der Vergangenheit immer alles hervorragend geklappt hat und unsere Bediener nun das gleiche Software-System an beiden Schneidmaschinen haben

Herbert Kind

Geschäftsführer |Walter Kind GmbH

 

Anlagenprofil:

SPL-P 6001.25+S500
  •  Netto-Bearbeitungsfläche 6.000 x 2.500 mm
  • 500 mm Schacht zum Rohrschneiden vorbereitet
  • 2D-Plasmaschneiden

 

MSF 3001.15L

  • Netto-Bearbeitungsfläche 3.000 x 1.500 mm
  • 4kW Faserlaserquelle IPG
  • 2D Laserschneiden

Entscheidung für den Faserlaser: CO2-Laser für Anforderungen unrentabel

Bei der Suche nach dem richtigen Schneidsystem blickte sich Herbert Kind intensiv auf dem Markt renommierter Hersteller um. Die Anforderungen waren komplex und detailliert. „Bei MicroStep hatten wir das beste Paket, die beste Lösung aus Software, Service und Technik. Dazu kam natürlich, dass bei MicroStep in der Vergangenheit immer alles hervorragend geklappt hat und unsere Bediener nun das gleiche Software-System an beiden Schneidmaschinen haben“, verrät Kind. Bei der Kaufentscheidung war das Preis-Leistungs-Verhältnis ausschlaggebend, ein Mehr an finanziellem Aufwand lohnte sich durch ein großes Plus an Leistung im Vergleich zu anderen Herstellern. Teil der Entscheidungsfindung war auch die Frage nach der Art der Laserschneidtechnik: sollte es ein CO2-Laser sein oder ein Faserlaser. Diese Frage war aber schnell beantwortet: „Ein CO2-Laser war bei unserer Auslastung und den Anforderungen einfach unrentabel.“ Denn die Betriebs- und Wartungskosten sind im Vergleich zum Faserlaser deutlich höher.

DIE MSF-FIBERLAS LASERSCHNEIDANLAGE  3001.15L  BEI DER WALTER KIND GMBH IM ÜBERBLICK

Laserschneidanlage der MSF-FiberLas Baureihe mit Komponenten der Spitzenklasse

Die CNC-Maschinen der MSF-FiberLas Baureihe sind für das Schneiden mit Faserlaser oder auch für die Kombination aus Faserlaser und Plasmaanlage ausgelegt. Der CNC-Laser bei der Walter Kind GmbH hat einen 4 KW-Faserlaser der YLS-Serie vom weltweit führenden Hersteller IPG Photonics und erreicht mit seiner Ytterbium-Laserquelle einen Steckdosenwirkungsgrad von über 30 Prozent. Der automatische Laserschneidkopf der Serie BIMO FSC von Highyag ermöglicht durch präzise Einstellung der Fokuslage und des Fokusdurchmessers sowie genauem Abstandssensor ein Höchstmaß an Produktivität. Eine integrierte Reinigungs- und Kalibrierstation für Düsen sorgt für präzise und langlebige Produktion.

Stabile und dynamische Konstruktion der Laseranlage für schnelle und hochwertige Schnitte

Die Laserschneidmaschine von MicroStep ist als Flachbettanlage konzipiert und erreicht durch die Verwendung einer niedrigen Portalbrücke, digitale AC-Servomotoren, spielfreie Getriebe und präzise Planetengetriebe eine hohe Dynamik. Das ist die Basis für hochwertige Schneidergebnisse und schnelles Laserschneiden. Für ein optimales Be- und Entladen der Laseranlage sorgt der standardmäßige vollautomatische Wechseltisch. Er besteht aus zwei Wechseltischsegmenten, einem Hydrauliksystem, einem Kettenantrieb und einer Steuereinheit. Beim Saarburger Traditionsbetrieb hat der Arbeitsbereich eine Größe von 3.000 x 1.500 mm. „Diese Größe ist für unsere Zwecke ausreichend“, sagt Geschäftsführer Herbert Kind. Zudem ist in jedem Bearbeitungstisch ein Förderband zur Entsorgung des beim Laserschneiden anfallenden Schneidabfalls integriert.

Umfangreiches Software-Paket für zahlreiche Möglichkeiten und einfaches Handling

Die eigens von MicroStep entwickelte Steuerung iMSNC ® zählt zu einer der modernsten für CNC-Schneidmaschinen. Die Maschinensteuerung ermöglicht einfachen und benutzerfreundlichen Betrieb am 17"-TFT-Touchscreen und dem Bedienfeld mit LCD-Display. Mit dem Programm EkoInfo erfolgt die Auswertung der Maschinenbetriebskosten für jedes Schneidprogramm, mit dem Programm InfoMaschine kann die Leistung der Maschine detailliert ausgelesen werden. Die CAM-Software AsperWin-Basic von MicroStep bietet dem Anwender ein ausgereiftes Werkzeug zur schnellen und einfachen Erstellung von NC-Programmen. Eine verschnittarme Verschachtelung gewährleistet der Einsatz des zusätzlichen Programmiermoduls AsperWin-Nest

 

News Productcatalog Technologie live erleben
kontaktkontakt
X Calendar Collection 2021