Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
Internationaler Stahlhändler und Metallverarbeiter setzt auf Systeme von MicroStep

Nur eine von mehreren Systemen von MicroStep bei der Firma Klöckner: die flexible MG Baureihe

Internationaler Stahlhändler und Metallverarbeiter setzt auf Systeme von MicroStep

Der Lohnschneidexperte Klöckner & Co GmbH vertraut seit vielen Jahren auf die multifunktionalen, prozesssicheren Schneidlösungen von MicroStep für dauerhaften Einsatz

Publiziert 29.01.2016 | Erich Wörishofer

Unternehmensprofil:

Klöckner & Co Deutschland GmbH
Industriestraße 9
34260 Kaufungen
Deutschland

Die Klöckner & Co Deutschland GmbH fertigt für anspruchsvolle Kunden aus Industrie und Handwerk Vorprodukte und Bau-gruppen aus Stahl und Metall. Das Unternehmen zählt außerdem zu den führenden Werkstoffhändlern Deutschlands. Es gehört zum global tätigen Konzern Klöckner & Co SE, der weltweit knapp 10.000 Mitarbeiter beschäftigt.

www.kloecknerdeutschland.de

Klöckner & Co. Investierte in eine multifunktionale MG Plasmaschneidanlage von MicroStep  
Die MG-PrBS 12001.30 bei Klöckner & Co. am Standort Kaufungen bei Kassel hat wie ihr Vorgänger eine Netto-Arbeitsfläche von 12.000 x 3.000 mm. Sie wurde um Technologien zum Fasenschneiden, Bohren und späterem Anfasen erweitert.

Der Stahlhändler und Metallverarbeiter Klöckner & Co. bedient mit seinem Konzern in 15 Ländern rund 150.000 Kunden. 16 regionale Niederlassungen gibt es alleine in Deutschland. Für den Zuschnitt ihres Materials setzen einige Standorte seit Jahren auf CNC-Schneidtechnik von MicroStep. In Kaufungen bei Kassel steht seit wenigen Wochen eine neue multifunktionale Plasmaschneidanlage der MG Baureihe mit der Technologie zum Bohren, Fasenschneiden und zur nachträglichen Schweißnahtvorbereitung.

Die Produkte des international tätigen Unternehmens Klöckner & Co. sind bei Industrie und Handwerk stark gefragt. Die von Duisburg aus operierende Gesellschaft ist als Stahlhändler und Metallbauer für ihre umfangreichen Tätigkeiten im Bereich Planung und Fertigkeiten von Vorprodukten und Baugruppen aus Stahl und Metall bekannt. Klöckner & Co Deutschland zählt mit seinen 16 Standorten außerdem zu den führenden Werkstoffhändlern des Landes. Mehr als 1100 Mitarbeiter treten täglich ein, um das Leistungsversprechen einzuhalten: „Wir machen den Mehrwert.“

Um Kunden und Partnern die höchstmögliche Qualität bei schneller Lieferung zu bieten, investiert das Unternehmen beständig in modernste Technologien. Seit Ende des Jahres 2015 ist am Standort Kaufungen bei Kassel eine neue Bohr-Plasmaschneidanlage von MicroStep im Einsatz. Bereits seit 2011 setzt Klöckner hier auf Technologie vom Weltmarktführer im automatisierten Plasmaschneiden, wie auch an weiteren Niederlassungen.

Besonderes Augenmerk: Bohren bis 40 mm und Gewinden bis M33

Zum Jahresende wurde nun ein multifunktionales Schneidsystem der MG Baureihe in Betrieb genommen. Die MG-PrBS 12001.30 hat wie ihr Vorgänger eine Netto-Arbeitsfläche von 12.000 x 3.000 mm. Das Top-Produkt unter den MicroStep Schneidanlagen ist für den dauerhaften Einsatz in der Industrie gebaut, erfüllt höchste Anforderungen an Präzision, Leistung und Bedienbarkeit und kann verschiedenste Technologieoptionen an einer Maschine zur Bearbeitung von Blechen, Rohren, Profilen und Behälterböden vereinen.

Eine besondere Bedeutung kam im Lastenheft der mit einer Sonderlackierung versehenen Anlage der Technologie Bohren zu. Eine Bohrspindel ermöglicht das Bohren bis zu 40 mm und Gewinden bis M33. Ein Werkzeugmagazin für acht Werkzeuge sorgt für eine schnelle, weil automatisierte Umrüstung. Ein pneumatisches Stabilisierungssystem gewährleitet während des Bohrens eine hohe Stabilität und Präzision der Anlage.

Anlagenprofil:

MicroStep SPL Baureihe

  • Netto-Bearbeitungsfläche 27.000 x 3.000 mm
  • 2D-Plasmaschneiden
  • Autogenschneiden 


MicroStep MG Baureihe

  • Netto-Bearbeitungsfläche 12.000 x 3.000 mm
  • Rotator zur Schweißnahtvorbereitung bis 45° mit
        vollautomatischer Justiereinheit
  • 2D-Plasmaschneiden


MicroStep MG Baureihe

  • Netto-Bearbeitungsfläche 12.000 x 6.000 mm
  • 2 x 2D-Plasmaschneiden


MicroStep MG Baureihe

  • Netto-Bearbeitungsfläche 12.000 x 3.000 mm
  • R5 Rotator zur Schweißnahtvorbereitung bis 50° mit
        vollautomatischerKalibriereinheit
  • Scanner ermöglicht nachträgliches Anarbeiten von
         Schweißnahtvorbereitungen (ABP®-Technologie von MicroStep)
  • Bohreinheit zum Bohren bis 40 mm und Gewinden bis M33 


MicroStep OxyCut Baureihe

  • Netto-Bearbeitungsfläche 12.000 x 3.000 mm
  • 4x Autogenschneiden
        (mit je 3 Brennern zum Streifen schneiden)

Fasenschneiden und nachträgliche Schweißnahtvorbereitung dank ABP® möglich

Mit modernsten Komponenten wurde die MG bei Klöckner in Kaufungen für das Thema Fasenschneiden und nachträgliche Schweißnahtvorbereitung ausgerüstet. Der vollautomatische und endlosdrehende MicroStep R5 Rotator der Plasmaschneidanlage ermöglicht Fasenschnitte bis 50°. Durch die integrierte automatische Kalibriereinheit ist dauerhafte Präzision für eine exakte Reproduzierbarkeit der Bauteile gewährleistet. Klöckner & Co. setzt zudem auf die von MicroStep entwickelte Technologie ABP® - Additional Beveling Process, um späteres Anfasen zu ermöglichen.

Klöckner & Co vertraut auf MicroStep und die Baureihe MG  
Seit vielen Jahren setzt Klöckner & Co GmbH auf MicroStep.

 

News Productcatalog Technologie live erleben
kontaktkontakt